Immowelt AG

Neue Immowelt-Kampagne mit Ethno-Marketing-Ansatz

Nürnberg (ots) - Die Fortsetzung der erfolgreichen Werbekampagne von Immowelt.de, einem der führenden deutschen Immobilienportale, verfolgt in Teilen einen modernen Ethno-Marketing-Ansatz: 15 Prozent der Plakate sind auf Türkisch gehalten.

Der neue Ansatz Ethno-Marketing spielt eine wichtige Rolle in der dritten Auflage der cross-medialen Werbekampagne von Immowelt.de, einem der führenden deutschen Immobilienportale: Als eine von drei neuen Figuren der durch die bisherigen Aktionen bekannt gewordenen Immowelt-Wohntypen erscheint eine orientalische Frau mit Kopftuch, modernem Business-Kostüm und Gesetzbuch - eine moderne Frau, die gleichzeitig selbstbewusst ihre kulturellen Wurzeln pflegt.

Wie in den bisherigen Kampagnen sind die Motive bundesweit auf Plakatwänden, Citylights und Litfaßsäulen zu sehen. - in sechs Ballungsgebieten teilweise auch auf Türkisch: "Damit reagieren wir als erster großer Immobilienportal-Anbieter auf die multikulturelle Realität in Deutschland und zeigen, dass wir uns als ein Portal für alle verstehen, die in Deutschland leben", erläutert Carsten Schlabritz, Vorstands-Vorsitzender der Immowelt AG.

Neben den Plakataktionen in 45 Städten gibt es Anzeigen in regionalen und bundesweiten Tageszeitungen des Immowelt-Medien-Netzwerkes. Das Netzwerk umfasst angesehene Titel wie die WAZ und ihre Regionalteile, den Münchener Merkur, den Tagesspiegel und den Südkurier.

Einen großen Anteil der gesamten Kampagne macht auch wieder der Online-Bereich aus. In enger Abstimmung mit der Außenwerbung und den Anzeigen im Print-Bereich werden mehrere hundert Millionen Banner auf prominenten Portalen platziert.

Die Werbekampagne wurde von McCann Erickson (München) entworfen. Neben dem Ethno-Motiv gesellen sich noch ein Rocker und eine Stewardess zur Immowelt-Familie. Fotografiert wurden die neuen Motive von Frank Schemman. Der Etat bewegt sich im zweistelligen Millionenbereich.

Die Immowelt-Werbekampagnen präsentieren seit 2007 verschiedene Wohntypen. Dem Portal Immowelt.de bescherten die Aktionen eine immense Steigerung der relevanten Kennzahlen mit einem durchschnittlichen Plus von 75 Prozent: Zuletzt verzeichnete Immowelt.de monatlich 261 Millionen Page Impressions und 54 Millionen Exposé-Aufrufe "Unsere Kunden, die Makler und privaten Immobilienanbieter, honorieren unsere Anstrengungen: Wir konnten seit Beginn unserer Kampagnen einen Zuwachs der Immobilien-Angebote auf unserem Portal von 600.000 auf 960.000 im Monat verzeichnen", sagt Carsten Schlabritz.

Über Immowelt.de:

Die Immowelt AG ist der führende IT-Komplettanbieter für die Immobilienwirtschaft. Wir betreiben mit Immowelt.de eines der erfolgreichsten Immobilienportale am Markt und überzeugen mit 54 Millionen Exposé-Aufrufen und 960.000 Immobilienangeboten im Monat. Unsere Datensicherheit ist TÜV-zertifiziert und die hervorragende Benutzerfreundlichkeit durch neutrale Umfragen bestätigt. Dank eines starken Medien-Netzwerks erscheinen unsere Immobilieninserate zusätzlich auf über 50 Zeitungsportalen.

Unsere Softwareprodukte Makler 2000, estatePro und Immowelt i-Tool gehören zu den führenden Lösungen in der Immobilienbranche und erleichtern vielen Tausend Benutzern das tägliche Arbeiten.

Abgerundet wird unser Angebot durch das Fach-Portal Bauen.de und das Ferienwohnungs-Portal Fewoanzeigen.de .

Presse-Kontakt:

Immowelt AG, Nordostpark 3-5, 90411 Nürnberg, www.immowelt.de
Barbara Schmid, b.schmid@immowelt.de, Tel.: 0911/520 25-462, Fax:
0911/520 25-15

Original-Content von: Immowelt AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Immowelt AG

Das könnte Sie auch interessieren: