VDS Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V.

Bäder zum Anfassen

Wer sich dem Projekt Badumbau mit Methode nähert und strikt eins nach dem anderen in Angriff nimmt, macht aus den gegebenen Möglichkeiten stets das Beste, erklärt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS). Zur sorgfältigen Planung gehört auch der Besuch einer Sanitärausstellung. Am 20.... mehr

Bonn (ots) - Anschauen und schwelgen: Die aktuellen Herbst-Modeschauen zeigen, womit man den Leib in der nächsten Saison verhüllt. Sanitärausstellungen stellen attraktive Mode vor fürs Bad - Waschtisch und WC, Dusche und Wanne, Möbel, Accessoires und Armaturen sowie umweltfreundliche Techniken fürs Wassersparen. Das Schöne dabei: Die Models dort lassen sich anfassen und ganz in Ruhe in natura beäugeln. Dazu gibt?s fachmännischen Rat, pragmatische Ideen und jede Menge Tipps, wie man das neue Traumkleid fürs Bad von Anfang an passend schneidert. Nicht die Größe bestimmt dabei das perfekte Outfit, vielmehr die geschickte Planung. Am 20. September, dem "Tag des Bades", wird auf das volle Pfund an Informationen und Anregungen noch die Chance draufgelegt, u. a. eins von drei Traumbädern zu gewinnen. Wie und wo genau, das sagt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) im Internet unter www.gutesbad.de.

Kontakt und weitere Infos:

Linnigpublic Agentur für Öffentlichkeitsarbeit GmbH, Stephanie
Gehendges, Telefon 0261/303839-4, E-Mail koblenz@linnigpublic.de.

Original-Content von: VDS Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VDS Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: