Unilever Deutschland GmbH

Unilever unterstützt weitere Verbesserungen in der Putenhaltung / Heidemark testet EU-Empfehlung

    Hamburg (ots) - Im ersten Halbjahr 2002 wird der Unilever
Lieferant Heidemark neben der Bio- und konventionellen Putenhaltung
auch Puten aus extensiver Bodenhaltung anbieten. Unilever Deutschland
begrüßt diesen zwischen Heidemark und Greenpeace vereinbarten
Schritt, der mit einem Test der ökonomischen und ökologischen
Machbarkeit dieser Haltungsform nach EU-Empfehlung verbunden ist.
Heidemark wird diesen Versuch mit vorerst ca. 50.000 Puten
durchführen.
    
    Da hiermit eine deutliche Erhöhung der Rohwarenkosten einhergeht,
wird sich der Erfolg dieses Schrittes am Markt allerdings erst noch
zeigen müssen. "Bei Erfolg dieses Tests", so Unileversprecher Rüdiger
Ziegler, "gehen wir davon aus, dass zukünftig dauerhaft die
Möglichkeit besteht, Putenfleisch nach Kriterien dieses deutlich über
dem europaweit bereits führenden deutschen Standard zu beziehen."
    
    Zur Veröffentlichung freigegeben.
    
ots Originaltext: Unilever Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen steht Ihnen Rüdiger Ziegler, Presseabteilung Unilever
Deutschland GmbH, Tel. 040 / 34 93 - 11 64, zur Verfügung.

Original-Content von: Unilever Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Unilever Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: