Unilever Deutschland GmbH

Die schnellsten Ordensschwestern der Welt
Ordensschwestern starten Rekordversuch

Ordensschwestern in der Guinness-Show, das gab es noch nie. Am 31. März 2001 treten im Ersten bei Reinhold Beckmann gleich zehn Barmherzige Schwestern an, um einen einmaligen Rekord aufzustellen. Mit der Aktion möchte die Klostergemeinschaft des heiligen Vinzenz von Paul aus Untermarchtal auf ihr Hilfsprojekt in Tansania, Ostafrika, aufmerksam machen. Der Rekordversuch In nur fünf Minuten wollen zehn Ordensschwestern eintausend Brote schneiden, mit Bresso-Frischkäse bestreichen, auf vorbereiteten Tabletts anrichten und garnieren. Um in der Show auf eine durchschnittliche Streichzeit von 3 Broten pro Sekunde zu kommen, haben die Schwestern in den letzten Wochen eifrig trainiert und über 50.000 Brote bestrichen. Keines der Frischkäsebrote wurde weggeworfen, sondern an Kindertagesstätten und Altenheime verteilt. Möglich wurde die Aktion auch durch die Unterstützung von Bresso. Die Ordensschwestern hatten die Marke um Hilfe gebeten. Ein weiterer Beweis, dass sich klösterliches Leben und Genuss nicht ausschließen müssen. Das Hilfsprojekt Seit 1960 engagieren sich die Vinzentinerinnen aus Untermarchtal bei Ulm in Tansania, einem der ärmsten Länder der Welt. In Krankenhäusern, Entbindungsstationen und Kindergärten setzen sich die Schwestern für die notleidende Bevölkerung ein. Armut, Unterernährung, verseuchtes Wasser und mangelnde Hygiene sind die dringlichsten Probleme. Die fortschrittliche Ordensgemeinschaft hilft bereits seit dem 17. Jahrhundert Menschen in Not. In Deutschland kümmern sich rund 560 Schwestern u.a. um gehörlose Kinder und um alte und kranke Menschen. Mit dem Rekordversuch soll ein Millionenpublikum auf die Arbeit der Ordensgemeinschaft aufmerksam gemacht werden. Spendenkonto für Tansania: Konto-Nummer 8088, Bankleitzahl 630 500 00 Sparkasse Ulm. ots Originaltext: Union Deutsche Lebensmittelwerke GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Um den Alltag der Klostergemeinschaft nicht zu stören, richten Sie Ihre Presseanfragen bitte an: Burson-Marsteller, Katja Preugschat, Biruta Schultz, Tel. 040 / 32 33 11-0 Hopfensack 19, 20457 Hamburg, E-Mail: Biruta_Schultz@de.bm.com Original-Content von: Unilever Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: