Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Doppelolympiasiegerin Magdalena Neuner hat den Schlaganfall im Visier
Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe gratuliert Botschafterin Magdalena Neuner

Gütersloh (ots) - Doppelolympiasiegerin Magdalena Neuner stellt ihre jüngsten sportlichen Erfolge in den Dienst der guten Sache. Die Top-Biathletin war in Vancouver auch als Botschafterin der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe auf Medaillenjagd.

Dr. Brigitte Mohn, Vorsitzende des Vorstandes der Schlaganfall-Hilfe, erläutert, welche Bedeutung der Einsatz Neuners für die Stiftung hat: "Zunächst möchte ich Frau Neuner zu ihren Erfolgen bei den Olympischen Spielen in Vancouver gratulieren. Wir sind sehr glücklich darüber, sie an unserer Seite zu wissen. Sie setzt sich als junge, erfolgreiche Sportlerin für ein Thema ein, das nicht nur alte Menschen betrifft. Gerade jüngere Menschen könnten durch einen gesundheitsbewussteren Lebensstil dem Schlaganfall im Alter vorbeugen. Dafür müssen sie schon jetzt etwas tun und aktiv werden."

Aufklären, informieren, Menschen bewegen - das ist Neuners vorrangiges Ziel: "Ich will meine Erfolge nutzen, um auf das Krankheitsbild Schlaganfall aufmerksam zu machen. Er ist die dritthäufigste Todesursache und tausende Betroffene leben mit Behinderungen. Sport und Bewegung helfen zweifach: sie können sowohl das Schlaganfall-Risiko senken, als auch die Folgeerkrankungen bei den Betroffenen mindern", so die 23-Jährige Wallgauerin.

Aber auch nach einem Schlaganfall ist Sport wichtig. Er ist eine ideale Ergänzung der Rehabilitation. Die Bewegung fördert die Mobilität, die physische Leistungsfähigkeit sowie die Hirnleistung und die kognitiven Funktionen. Außerdem vermeidet Sport Folgeerkrankungen, stabilisiert den psychischen Zustand, verbessert die sozialen Kontakte und hat positive Auswirkungen durch den Gruppeneffekt. "Sport ist ein Weg, für körperlich Benachteiligte Erfolge zu erzielen und Folgen der Behinderung zu überwinden. Sport ist aber auch ein Weg, sich vor schlimmeren Krankheiten, wie dem Schlaganfall zu schützen", so Neuner.

Pressekontakt:

Sabine Kemmler
Tel: 05241 9770-52
E-Mail: sabine.kemmler@schlaganfall-hilfe.de
Original-Content von: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Das könnte Sie auch interessieren: