medi GmbH & Co. KG

www.lipoedemmode.de zu Gast bei medi - Kompressionsstrumpf-Fertigung hält Mode-Bloggerinnen in Atem

Die Bloggerinnen von www.lipoedemmode.de besichtigten das Werk der medi GmbH & Co. KG. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/23931 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/medi GmbH & Co. KG/Tom Schwarz www.medi.de"

Bayreuth (ots) - Modisch unterwegs mit Lipödem - das ist die Maxime der Bloggerinnen von www.lipoedemmode.de. Seit 2015 informieren sie im Web über die Erkrankung und zeigen, dass sich Frauen mit einem Lipödem durchaus selbstbewusst und modisch kleiden können. In Bayreuth erhielten sie einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Hilfsmittelherstellers medi.

Am 21. April besuchten fünf Redakteurinnen von www.lipoedemmode.de medi in Bayreuth. Das Team um Caroline Sprott setzt Kompressionsstrümpfe modisch in Szene und informiert andere Betroffene über Sport, Ernährung und Therapiemöglichkeiten beim Lipödem. Drei von ihnen sind Lipödempatientinnen und tragen flachgestrickte Kompressionsstrümpfe (wie die mediven 550 Beinversorgung).

Mit Hightech und Handarbeit zum maßgeschneiderten Strumpf

Die Bloggerinnen waren überrascht, wie viele Menschen in die Herstellung eines flachgestrickten Kompressionsstrumpfes involviert sind: In über 30 Schritten entsteht aus modernster Stricktechnik und detaillierter Handarbeit ein individuell angepasster Kompressionsstrumpf. Caroline Sprott durfte sich im Abnähen einer Fußspitze versuchen. Doch um die perfekte Naht zu setzen, sind Erfahrung und Know-how notwendig. "medi ist für mich ein Pionier in der Kompressionsversorgung", erklärt Caroline Sprott, die das Gesicht der aktuellen mediven Flachstrick-Kampagne "So inspirierend wie das Leben" ist. "Für uns Patienten sind Hersteller, die auf Kundenbedürfnisse eingehen und eine solche Vielfalt anbieten, extrem wichtig. Die Kompressionsversorgung hat in den letzten Jahren einen richtigen Sprung gemacht: Statt hautfarbenen oder schwarzen Strümpfen können wir nun aus vielen Farben wählen. Die Strümpfe sind keine ,Oma-Strümpfe' mehr, die man nur mit ,Krankheit' verbindet, sondern modische Accessoires, die meine Schmerzen lindern, mich im Alltag unterstützen und dabei toll aussehen."

Im Gespräch mit den Bloggerinnen erhielt der Hilfsmittelhersteller medi wertvolles Feedback zu den Wünschen, die Kundinnen an die Produkte haben und welche Farben und Muster besonders gut ankommen. Doreen Potzel, Teamleitung Produktmanagement Flachstrick bei medi, ist begeistert von der Zusammenarbeit: "Mit Caroline Sprott haben wir eine echte Lipödempatientin als Model gewinnen können. Sie gibt uns Input zu den Produkten und wir erfahren aus erster Hand, welche Herausforderungen das Leben mit Lipödem täglich für unsere Kundinnen mit sich bringt. Dank dieser Zusammenarbeit können wir noch besser auf die Bedürfnisse der Patientinnen eingehen und unsere Strümpfe kontinuierlich optimieren."

Hintergrund-Information zum Lipödem und zum Blog www.lipoedemmode.de:

Ein Lipödem ist eine Fettverteilungsstörung, die an Armen und Beinen stark ausgeprägt ist. Bei Druck oder oft schon bei Berührung haben Patienten Schmerzen. Die Krankheit ist in Deutschland noch wenig bekannt, weshalb das Thema Aufklärung eine wichtige Rolle spielt. Bei Caroline Sprott wurde 2010 ein Lipödem diagnostiziert. Da sie ihre Erfahrungen mit anderen Betroffenen teilen möchte, rief sie den Blog www.lipoedemmode.de ins Leben, den inzwischen rund 30.000 Leser pro Monat besuchen. Caroline Sprott betreibt ihn gemeinsam mit drei weiteren Lipödempatientinnen sowie zwei Freundinnen, die sich um Fotos und Make-up kümmern. Das Team klärt über das Leben mit Lipödem auf und gibt Sport- und Ernährungstipps. Außerdem berichten die Bloggerinnen über verschiedene Kompressionsversorgungen und Pflegeprodukte und kombinieren die Strümpfe in auffälligen Farben zu modischen Outfits. Das Ziel: Andere Betroffene sollen sehen, wie vielseitig, bunt und lebensfroh moderne Kompressionstherapie heute ist.

Informationsmaterial für das Fachpublikum:

Produktinformationen (Verordnungshilfen, Kataloge etc.) können im medi Service-Center, Telefon 0921 912-111 angefordert werden, E-Mail auftragsservice@medi.de. Internet: www.medi.de

Informationsmaterial für Verbraucher:

Informationsmaterial kann bei medi, Telefon 0921 912-750 oder E-Mail verbraucherservice@medi.de angefordert werden. Internet: www.medi.de

medi - ich fühl mich besser. Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.400 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt.

Pressekontakt:

medi GmbH & Co. KG
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
www.medi-corporate.com

Nadine Kiewitt
PR Manager Unternehmenskommunikation Medical
Telefon: +49 921 912-1737
Fax: +49 921 912-81737
E-Mail: n.kiewitt@medi.de
www.medi.de

Original-Content von: medi GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: medi GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: