medi GmbH & Co. KG

Lange Reise - leichte Beine
Mit Reisestrümpfen entspannt an das Urlaubsziel (mit Bild)

Lange Reise - leichte Beine / Mit Reisestrümpfen entspannt an das Urlaubsziel (mit Bild)
Mit dem Reisestrumpf medi travel erreicht man mit leichten Beinen das Ziel. Er beugt einer Reisethrombose und geschwollenen Füßen und Beinen auf Reisen vor. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de - Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/medi GmbH & Co. KG"

Bayreuth (ots) - Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres - wenn man am Ziel ist. Die Anreise ist oft beschwerlich. Wer mit schweren Beinen und dicken Füßen ankommt, kann mit dem Reisestrumpf medi travel aktiv werden.

Risiko Reisethrombose und Ödembildung

Unterwegs steigt das Risiko einer Reisethrombose und geschwollener Beine und Füße. Das venöse Blut fließt beim stundenlangen Sitzen im abgeknickten Knie und in der Leiste langsamer zum Herzen. Niedriger Luftdruck, geringe Luftfeuchtigkeit im Flieger und Bewegungsmangel können dazu führen, dass sich Blutgerinnsel in den Venen bilden. Lösen sie sich, besteht die Gefahr einer Reisethrombose.

Reisestrumpf medi travel mit ultimate compression technology

Der Kniestrumpf medi travel mit Kompression minimiert das Thromboserisiko und beugt Ödemen vor. medi travel ist mit der ultimate compression technology ausgestattet: An der Fessel ist die exakt dosierte Kompression am stärksten. In Richtung Knie nimmt der Druck des Strumpfes ab. Die Kompression verringert den Venendurchmesser, die innen liegenden Venenklappen schließen wieder und beschleunigen die Blutzirkulation zum Herzen. Mit medi travel erreicht man mit entspannten, schlanken Beinen das Ziel. Die Wirkung ist klinisch getestet (The Lancet, 2001).

Wichtig: Bewegung auf Reisen

Jede Muskelanspannung fördert den Blutrückstrom zum Herzen. Durch einfache Übungen wie Fußkreisen zirkuliert das Blut besser. Diesen Effekt können venengesunde Menschen mit dem Reisestrumpf medi travel intensivieren. Venenpatienten sollten auf Reisen immer ihre verordneten medizinischen Kompressionsstrümpfe tragen (z. B. mediven plus).

Der Reisestrumpf medi travel ist in fünf Größen und zwei Längen in Schwarz und Caramel nur im medizinischen Fachhandel erhältlich. Die richtige Größe bestimmt sich über das Fesselmaß - und nicht über die Schuhgröße. Der Reisekniestrumpf ist atmungsaktiv und wirkt antibakteriell.

Surftipp: www.medi.de. Dort zeigt das Strumpfkino, wie die Kompression in den Strumpf kommt. Den kostenlosen Ratgeber "Thromboserisiko - Was tun?" mit Tipps für venengesundes Reisen gibt es bei medi, Telefon 0180 5003193 (14ct/min) oder E-Mail medipost@medi.de.

Pressekontakt:

medi GmbH & Co. KG
Medicusstrasse 1
95448 Bayreuth
Germany
www.medi.de

Pressekontakt
Yvonne Knarr
Telefon 0921 912-737
Fax 0921 912-370
E-Mail y.knarr@medi.de
Original-Content von: medi GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: medi GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: