Miele & Cie. KG

Miele-Hybrid vereint zwei Antriebskonzepte in einem Gerät und sorgt für Unabhängigkeit (mit Bild)
Saugen mit und ohne Kabel

Miele-Hybrid vereint zwei Antriebskonzepte in einem Gerät und sorgt für Unabhängigkeit (mit Bild) / Saugen mit und ohne Kabel
Der deutsche Hausgerätehersteller Miele stellt zur IFA in Berlin einen Hybridstaubsauger vor. Der Miele-Hybrid arbeitet sowohl im Netzbetrieb als auch über einen integrierten Akku. Manuelles Umschalten ist nicht nötig. Auch das Aufladen des Akkus erfolgt automatisch. So ist der Staubsauger, der auf dem erfolgreichen S4 basiert, stets ...

Gütersloh (ots) - Hybride Antriebskonzepte sind von Notebooks, Mobiltelefonen und Elektrowerkzeugen bekannt, Tendenz steigend. Im Bereich der Hausgeräte bietet Miele jetzt erstmals einen kompakten Haushaltsstaubsauger, der neben dem üblichen Netzbetrieb auch über einen Akku verfügt. Diese innovative Hybrid-Technologie wurde von Miele zum Patent angemeldet. Das Gerät vereint hervorragende Reinigungsleistung mit grenzenloser Mobilität und schneller Einsatzbereitschaft.

Die Hybrid-Technologie basiert auf einem speziellen Motorkonzept, das sowohl mit Netzstrom als auch mit Akkustrom funktioniert. Zwischen den beiden Antrieben kann jederzeit gewechselt werden. Wird der Netzstecker gezogen, kommt ohne Unterbrechung der Akkubetrieb zum Einsatz. So kann man nonstop weitersaugen. Ein manuelles Umschalten bleibt dem Nutzer dadurch erspart.

Das Wiederaufladen des Akkus erfolgt automatisch. Ein externes Ladegerät wird nicht benötigt. Dafür sorgt die so genannte AutoLoad-Funktion: Bei Wiederanschluss an die Steckdose überprüft die Elektronik, ob der Akku geladen ist und lädt diesen bei Bedarf nach. Eine Ladestatusanzeige informiert über den jeweiligen Fortschritt im Ladevorgang. Die Restkapazität des Akkus lässt sich jederzeit an den beleuchteten Elementen ablesen.

Beim Akku setzt Miele auf die hochwertige Lithium-Ionen-Technologie, die sich durch eine hohe Energiedichte und eine lange Lebensdauer auszeichnet. Außerdem tritt kein Memory-Effekt auf, so dass der Akku jederzeit nachgeladen werden kann und allzeit startbereit ist.

Im Netzbetrieb hat der Miele-Hybrid eine maximale Leistung von 1800 Watt, im Akkubetrieb 600 Watt. Damit eignet sich der Akkubetrieb besonders für die schnelle Reinigung zwischendurch, zum Beispiel wenn nach einem kleinen Malheur schnell etwas beseitigt werden muss. Auch auf Treppen oder beim Aussaugen des Autos ist diese Technik nützlich.

Der Miele-Hybrid basiert auf dem Bodenstaubsauger Modell S4, das sich durch kompakte Bauweise und relativ geringes Gewicht auszeichnet. Durch die zum Patent angemeldete Hybrid-Technologie ist der Staubsauger im Netzbetrieb ein vollwertiger Staubsauger, zusätzlich bietet er die Möglichkeiten eines Steckdosen-unabhängigen Akkusaugers. Die Nutzungsdauer des Akkubetriebs ist von der eingestellten Leistung abhängig und liegt bei maximal 20 Minuten.

Pressekontakt:

Miele & Cie. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Postfach
33325 Gütersloh
Tel.: 05241/89-1953 bis -1959
Fax: 05241/89-1950
Email: presse@miele.de
www.miele-presse.de
Original-Content von: Miele & Cie. KG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: