Curasan AG

ots Ad hoc-Service: curasan AG curasan übernimmt Vertrieb der TefGen-Membran

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Kleinistheim (ots Ad hoc-Service) - Erweiterung der Produktpalette rund um das Knochenaufbaumaterial Cerasorb - Kooperation mit Nasdaq-Wert Lifecore Biomedical Die curasan AG hat den Vertrieb der TefGen-Membran der amerikanischen Lifecore Biomedical, Inc., Chaska, US-Bundesstaat Minnesota, in Deutschland und der Schweiz übernommen. Weitere Länder sind noch in Verhandlung. Die von Lifecore entwickelte, nicht-resorbierbare PTFE-Membran ist seit vielen Jahren als Uni- versalmembran in der Humanmedizin und Oralchirurgie bewährt und hat sich dank ihrer problemlosen Verarbeitung als Standard durchgesetzt. "Die vollsynthetische TefGen-Membran ergänzt unser ebenfalls synthetisches Knochenaufbaumaterial Cerasorb in der gesteuerten Knochenregeneration in idealer Weise und verspricht zusätzliches Umsatzpotenzial" sagte Hans Dieter Rössler, Gründer und Vorstands- vorsitzender der curasan AG. Die seit Juli am Neuen Markt notierte curasan AG ist eines der führenden, börsennotierten Unternehmen in der regenerativen Bio- medizin mit Schwerpunkt im Bereich Knochenregeneration. Die an der amerikanischen Technologiebörse Nasdaq notierte Lifecore Biomedical entwickelt, fertigt und vertreibt biomedizinische Produkte für Wundheilung und Zahnimplantologie. Lifecore sieht in der Vertriebskooperation mit curasan AG den Beginn einer langfristigen Zusammenarbeit. Dietmar Heer, Geschäftsführer von Lifecore Deutschland: "Die hohe Vertriebskompetenz der curasan AG ist über- zeugend. Wir prüfen, inwieweit curasan künftig weitere Lifecore-Produkte, insbe- sondere im Bereich Wundheilung, vertreiben kann." Die curasan AG gehört dank ihres hochqualifizierten Vertriebs zu den ver- marktungsstärksten Unternehmen für pharmazeutische Produkte und Biomedizin. Mit dem synthetischen Knochenaufbaumaterial Cerasorb besitzt curasan eine Spitzen- position im Wachstumsmarkt für Knochenregeneration. curasan konnte den Umsatz im ersten Halbjahr 2000 um 47,9 Prozent auf 10,3 (7,0) Mio. DM steigern. Das Unternehmen will seinen Umsatz in den nächsten Jahren von derzeit 24 Mio. DM (Umsatzziel 2000) auf 76 Mio. DM in 2003 verdreifachen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Helmut Trahmer curasan AG Lindigstrasse 4 63801 Kleinostheim Tel.+49 (0) 6027-46 86-0 Fax + 49 (0) 6027-46 86-86 email: h.trahmer@curasan.de Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Curasan AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: