SCHOTT AG

Nahrung zum Nachdenken auf der EXPO 2000

Nahrung zum Nachdenken auf der EXPO 2000

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs
    
    Mainz (ots) - Für Liebhaber exotischer Delikatessen und
ungewohnter Geschmackserlebnisse hält die EXPO 2000 einen ganz
besonderen Leckerbissen bereit. Am "Infinity Table", der Tafel der
Unendlichkeit im Themenpark "Ernährung", können sich mutige Besucher
von der Finesse der Insektenküche überzeugen. Jeden Dienstag und
Sonntag von 11 bis 15 Uhr bereiten hier Köche aus aller Welt
köstlichen Gerichten mit Heuschrecken und Raupen vor ihren Augen zu.
    
    "Essen ist Kommunikation", lautet die Botschaft. "Wie und was
essen die Menschen anderer Kontinente?" Das Projekt der
Weltausstellung soll helfen, Vorurteile zu überwinden. Denn die
Insektenküche mag aus "westlicher" Sicht ein bizarres kulinarisches
Erlebnis sein. In vielen Kulturen sind die proteinreichen Insekten
aber ein überlebenswichtiges Nahrungsmittel.
    
    Moderne und Tradition

    Die kulinarische Weltreise findet auf moderner Küchentechnik statt. Heuschrecken und Mehlwürmer werden auf Glaskeramik Kochflächen gegrillt oder geröstet - ein Beitrag des Mainzer Spezialglasherstellers Schott. Das Unternehmen , Mitglied im Themenpark Ernährung, engagiert sich für die Idee, Grenzen zu überwinden und die Insektenküche auch in Deutschland zum Erlebnis zu machen.     

ots Originaltext: Schott Glas
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Redaktion:
Mary Frances Scott
Tel.: 0 61 31/66-4088
Fax: 0 61 31/66-4041
E-Mail: scott@schott.de
http://www.schott.de

Original-Content von: SCHOTT AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SCHOTT AG

Das könnte Sie auch interessieren: