LichtBlick SE

Jetzt Atomausstieg nicht verschlafen

Jetzt Atomausstieg nicht verschlafen
Protest im Nachthemd: "Jetzt Atomausstieg nicht verschlafen". Mitarbeiter und Kunden des Öko-Energieversorgers LichtBlick fordern die Energiewende. Sie reihen sich an den Hamburger Landungsbrücken in Nachthemd und Schlafmütze in die Menschenkette zwischen den Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel ein. LichtBlick-Vorstand Gero Lücking: ...

Hamburg (ots) - Protest im Nachthemd: "Jetzt Atomausstieg nicht verschlafen". Mitarbeiter und Kunden des Öko-Energieversorgers LichtBlick fordern die Energiewende. Sie reihen sich an den Hamburger Landungsbrücken in Nachthemd und Schlafmütze in die Menschenkette zwischen den Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel ein. LichtBlick-Vorstand Gero Lücking: "Wer den Atomausstieg verschläft, verpasst die Energiewende. Mehr Atomstrom heißt weniger Ökostrom und weniger Wettbewerb."

Pressekontakt:

Ralph Kampwirth
Leiter Unternehmenskommunikation
LichtBlick AG
Zirkusweg 6
20359 Hamburg
Tel.: 040 / 6360 - 1208
ralph.kampwirth@lichtblick.de
Original-Content von: LichtBlick SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LichtBlick SE

Das könnte Sie auch interessieren: