easyCredit

Studie: 86 Prozent der Generation 50Plus wünschen sich Onlinekäufe auf Rechnung

Nürnberg (ots) -

   - Jedem Vierten der Altersgruppe 50 bis 79 sind 
     Online-Bestellungen zu kompliziert
   - Je höher das Einkommen, desto größer die Affinität, online zu 
     ordern
   - Deutlich mehr Männer als Frauen kaufen im Internet ein 

Die große Mehrheit der Generation 50Plus wünscht sich einfache Bezahlverfahren bei Online-Einkäufen. 86 Prozent der 50- bis 79-jährigen bevorzugen dabei die Möglichkeit, Bestellungen in Onlineshops per Rechnung zu bezahlen. Doch auch Onlinedienste wie Paypal sind auf dem Vormarsch: Mehr als ein Drittel der Verbraucher dieser Altersgruppe akzeptiert digitale Zahlungswege. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Liquidität 50Plus" des Kreditanbieters easyCredit. 1.000 Personen im Alter von 50 bis 79 Jahren wurden dafür befragt.

"Die Studie 'Liquidität 50Plus' zeigt, dass E-Commerce-Unternehmen vor allem im Hinblick auf die ältere Generation, die sich zunehmend aufgeschlossen gegenüber dem Internet zeigt, ihre Bestellvorgänge weiter vereinfachen sollten", sagt Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, die den easyCredit anbietet.

Auch ist der Prozentsatz derjenigen, die zumindest teilweise online einkaufen, mit 39 Prozent noch recht gering. 54 Prozent geben an, dass sie alle Waren im stationären Handel erwerben. Keine große Bedeutung hat in dieser Altersgruppe auch die Beratung über das Internet. Bei einer geplanten Anschaffung lassen sich 80 Prozent der über 50-Jährigen am liebsten direkt im Geschäft beraten. 78 Prozent vertrauen auf Empfehlungen von Familie, Freunden und Bekannten. 61 Prozent informieren sich in Fachzeitschriften oder Tageszeitungen. Suchmaschinen wie Google nutzen 52 Prozent der Befragten.

Große Unterschiede gibt es im Kaufverhalten zwischen den Geschlechtern und den Einkommensklassen. So bestellen 45 Prozent der über 50-jährigen Männer online. Unter den Frauen dieser Altersgruppe sind es nur 34 Prozent. 65 Prozent der Generation 50Plus, die über ein Haushaltsnettoeinkommen von 4.000 Euro und mehr verfügen, ordern über das Internet. Dagegen nutzt nur rund jeder Fünfte, der weniger als 1.000 Euro im Monat ausgeben kann, den Online-Handel.

Hintergrundinformationen

Die Studie "Liquidität 50Plus" untersucht Liquidität und Kreditaufnahme der Generation 50Plus. Im März 2015 befragte das Marktforschungsinstitut Forsa im Auftrag von easyCredit 1.000 Personen im Alter von 50 bis 79 Jahren. Die Interviews der repräsentativen Bevölkerungsbefragung wurden mit der Methode des Computer Assisted Telephone Interview (CATI) durchgeführt. Zusammen mit der Befragung wurde das easyCredit-Liquiditätsbarometer ermittelt, welches die Stimmung zur finanziellen Situation der Generation 50Plus erfasst.

Kurzprofil

easyCredit ist der Konsumentenkredit der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Er wird von der TeamBank AG angeboten. Alleinstellungsmerkmal von easyCredit ist der Liquiditätsberater, dessen Produktausstattung konsequent vom Kunden her gedacht ist. Qualität ist einer der entscheidenden Wettbewerbsvorteile von easyCredit. Als erstes Unternehmen wurde die TeamBank AG mit dem iff-Fairness-Zertifikat ausgezeichnet. Das Zertifikat wurde von der DQS GmbH im Rahmen eines spezifischen Audits (Management Audit ISO 9001) erteilt.

Pressekontakt:

Ute Scharnagl
easyCredit
Kommunikation
Tel. +49 (0) 911-5390-1030
Fax +49 (0) 911/5390-3011030
Mail ute.scharnagl@easycredit.de
Original-Content von: easyCredit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: easyCredit

Das könnte Sie auch interessieren: