ProSiebenSat.1 Media SE

ProSiebenSat.1 läutet Bewerbungsfrist für die fünfte Runde des Accelerators ein - Teilnehmer der vierten Runde gewinnt 4 Millionen EUR TV-Werbebudget

Unterföhring (ots) -

   -	Bewerbungsfrist endet am 30. Januar -	Drei Unternehmen mit 
gemeinsamer Crowdinvesting-Kampagne -	Zusätzlicher Fokus: Launchpad 
für AdTech und Data Analytics 

München/Berlin, 10.12.2014 - Nachdem letzten Freitag im Rahmen des Demo Days die aktuelle Klasse des ProSiebenSat.1 Accelerators verabschiedet wurde, wird nun die fünfte Runde des Start-up-Förderprogramms eingeläutet: Bis zum 30. Januar 2015 haben junge Unternehmen und Gründer die Möglichkeit, ihre Bewerbung einzureichen und sich für die neue Klasse im Frühjahr zu qualifizieren. Die Teilnehmer erwartet ein umfangreiches und individuell auf sie zugeschnittenes Coaching- und Mentoren-Programm. Zusätzlich dazu erhalten alle Start-ups eine Anschubfinanzierung von 25.000 Euro, Büroflächen an einem der beiden Standorte Berlin oder München/Unterföhring sowie Zugang zu der vorhandenen Infrastruktur des Medienkonzerns. Zudem erhält eines der Start-ups die Möglichkeit, beim SevenVentures Pitch Day anzutreten. Hier hat Cashboard, ein FinTech-Startup aus Berlin und Teilnehmer der vierten Runde, den ersten Preis erreicht und vor wenigen Wochen vier Millionen Euro TV-Werbebudget gewonnen.

Premiere: Crowdinvesting mit 3 Start-Ups aus dem Accelerator Ekoio, Jaimie Jacobs und Pablo & Paul: Drei Start-Ups aus der vergangenen Runde des Accelerators starten am 15. Januar gemeinsam auf Companisto, einer führenden Crowdinvesting-Plattform in Europa. Investoren können hier unkompliziert in vielversprechende Startups investieren. Gleich drei Unternehmen in einer Crowdinvesting-Kampagne - das gab es noch nie. Auch der ProSiebenSat.1 Accelerator setzt mit dieser Aktion neue Maßstäbe: Kein Accelerator in Deutschland war zuvor so konzentriert im Crowdinvesting aktiv.

AdTech und Data Analytics im "Launchpad" Start-Ups in den Bereichen AdTech und Data Analytics haben in der kommenden Runde des ProSiebenSat.1 Accelerator erstmals die Möglichkeit, einen von zwei neu geschaffenen Startplätzen im "Launchpad" zu ergattern. Die jungen Unternehmen werden im Rahmen des Programms vor allem durch das Know-how der SevenOne Media sowie ProSiebenSat.1 Digital unterstützt und haben die Möglichkeit, gemeinsam erste Pilot-Projekte zu realisieren.

Bewerbungsfrist für die fünfte Runde gestartet Für das Förderprogramm qualifizieren kann sich jedes Start-up mit einem innovativen Geschäftsmodell, egal ob B2C oder B2B. Besonderer Fokus liegt auf Medien, Werbung, E-Commerce, Big Data, FinTech und Health. Ziel des dreimonatigen Programms ist, die Geschäftsideen der jungen Unternehmen weiter zu entwickeln, auf Erfolgskurs zu bringen, die Gründer mit Expertise zu unterstützen und bereit für eine Anschlussfinanzierung zu machen. Die Auswahl ist streng - nur zwei Prozent der Bewerber schaffen es in das Programm.

Davon haben seit Beginn des Accelerators im Frühjahr 2013 bereits 26 Unternehmen profitiert. Der Großteil der geförderten Start-ups haben nach Abschluss des Programms Finanzierungsrunden abgeschlossen und stehen nach wie vor in engem Kontakt mit der ProSiebenSat.1 Group.

Interessenten für die nächste Runde des P7S1 Accelerator erfahren alle relevanten Details zum Programm auf der Website unter www.p7s1accelerator.com.

Anfang 2013 hat die ProSiebenSat.1 Group ihr Accelerator-Programm gestartet. Zweimal pro Jahr können sich junge Unternehmer und Startups um das dreimonatige Programm bewerben. Aus allen Einsendungen qualifizieren sich bis zu sieben junge Unternehmen für den Accelerator.

Weitere Informationen und Bildmaterial zum ProSiebenSat.1 Accelerator finden Sie unter www.p7s1accelerator.com/en/downloads/. Folgen Sie dem ProSiebensat.1 Accelerator auch auf Facebook unter www.facebook.com/p7s1accelerator.

Pressekontakt:

Marcus Prosch
Leiter Unternehmenskommunikation Sales und Diversifikation
Tel. +49 [89] 95 07-8920
Fax +49 [89] 95 07-8922
E-Mail: Marcus.Prosch@prosiebensat1.com

Original-Content von: ProSiebenSat.1 Media SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSiebenSat.1 Media SE

Das könnte Sie auch interessieren: