ProSiebenSat.1 Media SE

Geschäftsführer Marcus Wolter verlässt 9Live

München (ots) - Marcus Wolter, Geschäftsführer der 9Live Fernsehen GmbH und der 9Live International GmbH, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 30. September 2008 verlassen. Der 40-jährige Medienmanager stellt sich neuen Herausforderungen. Wolter kam 2002 zunächst als Programmdirektor zu 9Live und wurde 2003 zum Geschäftsführer des Senders berufen. In dieser Zeit gelang es, interaktives Fernsehen als nachhaltiges Geschäftsmodell zu etablieren und 9Live zum profitabelsten Spartensender Europas zu machen. Ein Nachfolger für Marcus Wolter wird derzeit gesucht.

Marcus Englert, Vorstand New Media und Diversification: "Marcus Wolter ist ein Fernsehmann durch und durch. Mit großem Einsatz und viel Leidenschaft hat er 9Live in den letzten Jahren trotz steigendem Wettbewerbdrucks als erfolgreichste Premium-Call-TV-Marke etabliert und beständig weiter entwickelt. Wir bedauern sehr, dass wir ihn als 9Live-Geschäftsführer und Kollegen verlieren und wünschen ihm viel Erfolg."

Marcus Wolter führte 9Live sowohl in Deutschland als auch international an die Spitze des Interaktionsfernsehens. 9Live expandierte in den letzten Jahren in knapp zehn Länder. Unter seiner Leitung führte 9Live 2005 als erster Free-TV-Sender ein eigenes Bonusprogramm ein, Anfang 2007 etablierte er 9Live in der ProSiebenSat.1 Group als zentralen Interaktions-Dienstleister. Im Januar 2008 ging neunTV auf Sendung, ein eigenständiges, vornehmlich werbefinanziertes Programmfenster mit frauenaffinen Sendeinhalten.

Marcus Wolter: "Mit 9Live habe ich spannende und großartige sechs TV-Jahre erlebt. Ich danke meinem hervorragendem 9Live-Team herzlich für die erfolgreiche gemeinsame Zeit. Wir sind immer im besten Sinne gemeinsam hart am Wind gesegelt, haben von der Start up-Phase über die gelungene Integration in die ProSiebenSat.1 Group bis hin zur Internationalisierung eine einmalige Entwicklung gestalten können. 9Live ist in Deutschland und auch international hervorragend aufgestellt. Nun ist es für mich persönlich an der Zeit, das Ruder bei 9Live weiterzugeben und die nächste berufliche Herausforderung anzunehmen."

Bevor Marcus Wolter 2002 zu 9Live kam, führte er seinen Musikverlag "Seegang Music", der Ende der 90er Jahre zu den Top 20 in Deutschland gehörte und Hits mit dem damals noch unbekannten Stefan Raab ("Böörti Vogts") und Dieter Thomas Kuhn ("Über den Wolken") produzierte. Das TV-Handwerk lernte Wolter als freier Redakteur bei der Hamburger Produktionsgesellschaft MME, dem NDR und Premiere. 1993 ging Wolter als Producer des Musiksenders VIVA nach Köln und gestaltete dort die Gründung und Aufbauphase des Jugendsenders mit. Dabei entdeckte er Moderatoren wie Heike Makatsch, Enie van de Meiklokjes und Stefan Raab. Zudem produzierte er die erste Raab-Sendung "VIVASION", die mit der Fußball-WM-Berichterstattung eine Grimmepreis-Nominierung schaffte sowie die Show "Ma kuck'n" mit Stefan Raab, die als beste Jugendsendung mit dem "Goldenen Löwen" ausgezeichnet wurde. Später entwickelte er als Producer für die Produktionsfirma Brainpool TV-Formate. 1999 gründete Wolter "Seegang Media", eine Produktionsfirma, die sich auf die Entwicklung von Interaktions-Formate spezialisierte, bevor ihn Christiane zu Salm 2002 zu 9Live holte.

Ansprechpartner:


Julian Geist
Leiter
Unternehmenskommunikation
ProSiebenSat.1 Media AG
Medienallee 7
D-85774 Unterföhring
Tel. +49 [89] 95 07-11 51
Fax +49 [89] 95 07-91151
Email: Julian.Geist@ProSiebenSat1.com

Pressemitteilung online:
www.ProSiebenSat1.com

Sylke Zeidler
Leitung Kommunikation & PR
9Live Fernsehen GmbH
Gutenberstr. 01
D-85774 Unterföhring
Tel. +49 [89] 95 07-8891
Fax +49 [89] 95 07-8826
Email: Sylke.Zeidler@9Live.de



Weitere Meldungen: ProSiebenSat.1 Media SE

Das könnte Sie auch interessieren: