VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Personelle Änderungen im Aufsichtsrat des VfL Wolfsburg
Sander legt nach elf-jähriger Amtszeit Amt nieder
Pötsch neu in den Aufsichtsrat entsandt und als neuer Vorsitzender vorgeschlagen

    Wolfsburg (ots) - Mit Ablauf der aktuellen Saison wird es im Aufsichtsrat der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH personelle Änderungen geben. Lothar Sander (56) legt zum 30. Juni 2007 nach rund elf-jähriger Amtszeit den Vorsitz des Gremiums und seinen Sitz im Aufsichtsrat nieder. Neu in den Aufsichtsrat wird Volkswagen Hans Dieter Pötsch (56), Mitglied des Vorstands der Volkswagen Aktiengesellschaft für Finanzen und Controlling, entsenden. Zugleich wird dem Aufsichtsrat vorgeschlagen, Pötsch als neuen Vorsitzenden des Gremiums zu wählen.

    "Es war mir in meiner Amtszeit vergönnt, gemeinsam mit Aufsichtsrat und Klubführung die Entwicklung des VfL in den zurückliegenden elf Jahren zu gestalten und den VfL zu einer festen Größe auf der Liga-Landkarte zu machen", erklärte Sander. "Ich danke allen für die geleistete Arbeit und wünsche den Verantwortlichen auch weiterhin ein gutes Gelingen. Dem VfL werde ich natürlich treu bleiben und auch weiterhin die Spiele besuchen und mit den Fans mitfiebern."

    Die Amtszeit von Sander kann als die bislang erfolgreichste Dekade seit Bestehen des VfL Wolfsburg im Bereich des Fußballs bezeichnet werden. 1997 stieg die Mannschaft der "Wölfe" in die erste Bundesliga auf, der sie seit nunmehr zehn Spielzeiten ununterbrochen angehört. Im Jahre 1999 qualifizierte sie sich für den UEFA-Cup und nahm darüber hinaus fünf Mal am UI-Cup-Wettbewerb teil. Außerhalb des sportlichen Geschehens konnten wesentliche Maßnahmen umgesetzt werden, die zu einer erfolgreichen Entwicklung beitrugen und auch perspektivisch für die Zukunft eine Fortsetzung erwarten lassen. So wurde mit der Ausgliederung des Fußball-Bereichs aus dem Gesamtverein und der Umwandlung in eine Kapitalgesellschaft bei gleichzeitiger Mehrheitsbeteilung durch die Volkswagen Aktiengesellschaft ein Fundament für eine wirtschaftlich solide Arbeitsbasis geschaffen. Mit der Ende 2002 eröffneten VOLKSWAGEN ARENA verfügt der VfL Wolfsburg über eines der modernsten und attraktivsten Stadien in der Liga.

    Sander wurde am 24. Juni 1996 in den Aufsichtsrat des VfL Wolfsburg berufen, dessen Vorsitz er am 28. Mai 1997 übernahm.

    Dem elf-köpfigen Aufsichtsrat der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH gehören per 1. Juli 2007 an: Francisco Javier Garcia Sanz, Stephan Grühsem, Bernd Osterloh, Lothar Pauly, Hans Dieter Pötsch, Dr. Sybille Schnehage, OB Rolf Schnellecke, Manfred Termath, Siegfried Thomas, Prof. Dr. Folker Weißgerber, Dr. Ekkehardt Wesner.

    Wolfsburg, 22. Mai 2007

    VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartner: Kurt Rippholz In den Allerwiesen 1 38446 Wolfsburg

    Telefon: 05361/8903-202 Telefax: 05361/8903-200 E-Mail: kr@vfl-wolfsburg.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: