Cash statt Prämien

München (ots) - Beim Einkauf bares Geld statt Punkte sammeln - das neue Bonus-System wee macht es ab Oktober ...

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: E-Sport-Engagement weiter ausgebaut Internationaler Gamer spielt ab sofort für den VfL

Wolfsburg (ots) - Als erster Bundesliga-Verein ist der VfL Wolfsburg im Mai 2015 in den E-Sport eingestiegen, zum Start ins Jahr 2016 wird das Engagement nun langfristig erweitert. Mit David "DaveBtw" Bytheway steht dem VfL neben Benedikt "Salz0r" Saltzer ab sofort ein weiterer Gamer zur Verfügung, der schon einige Erfolge vorweisen kann. Auch der Engländer gehört zum Team der Agentur STARK eSports, die sich mit den Wölfen auf eine vorerst einjährige Zusammenarbeit geeinigt hat. Zudem wurde mit NEEDforSEAT ebenfalls bereits der erste Sponsor für das Segment E-Sport gefunden.

"Wir erkennen den E-Sport als wichtig an und wollen hier unter den Bundesliga-Clubs führend sein", erläuterte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs den Ausbau des Engagements. "Unser Ziel ist es, die Verbindung zwischen realem und digitalem Fußball herzustellen. FIFA wird von Jahr zu Jahr realistischer und findet sowohl bei unseren Profis als auch bei unseren Fans sehr großen Anklang", so Allofs weiter.

Benedikt Saltzer und David Bytheway werden in der Rückrunde verstärkt Termine für den VfL Wolfsburg wahrnehmen, ihre Trainingseinheiten live streamen sowie auch für gemeinsame Aktionen mit den VfL-Fans bereitstehen. Gemeinsam mit STARK eSports wird der VfL die beiden Gamer außerdem bei den anstehenden Events "Gfinity online PS4/Xbox Cup" sowie "ESL Go4Cup online PS4/Xbox" unterstützen. "Salz0r" wird die Wölfe außerdem beim "DreamHack offline FIFA Ultimate Turnier" in Leipzig (22. bis 24. Januar) und der Qualifikation zur "Virtuellen Bundesliga (VBL)" vertreten.

David Bytheway, am 4. Juli 1993 in Wolverhampton in England geboren, konnte sich 2014 den Vizeweltmeistertitel in Rio holen und nahm auch 2015 wieder als englischer Finalist am FIWC teil. Aufgrund eines anderweitigen Engagements konnte der Fan des Wolverhampton Wanderers FC ("The Wolves") die Qualifikation für 2016 nicht bestreiten, peilt aber die Qualifikation für 2017 an.

Beide E-Sportler werden am 13. Februar für einen Medientermin in Wolfsburg zur Verfügung stehen.

Infos unter: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/services/e-sport.html

Pressekontakt:

VfL Wolfsburg
Medien und Kommunikation
Barbara Ertel-Leicht
medien@vfl-wolfsburg.de
Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: