VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Andachten in der Arena VfL-Kapelle geweiht und offiziell der Nutzung übergeben

Wolfsburg (ots) - Die neue VfL-Kapelle in der Volkswagen Arena wurde am Mittwoch, 11. November 2105, geweiht und eröffnet. Neben den VfL-Geschäftsführern Klaus Allofs und Wolfgang Hotze waren Landesbischof Ralf Meister, Dechant Thomas Hoffmann sowie Superintendentin Prof. Dr. Hanna Löhmannsröben zugegen. Die Kapelle in der Volkswagen Arena kann nunmehr von Menschen aller Glaubensrichtungen genutzt werden.

"Die Idee, hier eine Kapelle zu errichten, existiert schon lange", erklärte Wolfgang Hotze während seiner Begrüßung. "Allerdings gab es nie den passenden Platz dafür. Erst mit dem Umzug der Profimannschaft ins neue VfL-Center wurden Räumlichkeiten in der Arena frei", so Hotze, der das Projekt gemeinsam mit Superintendentin Prof. Dr. Hanna Löhmannsröben ins Leben gerufen hatte. "In erster Linie soll die Kapelle von den Spielerinnen und Spielern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des VfL besucht werden, aber es gibt auch schon einen ersten Termin für eine Taufe", erläuterte Wolfgang Hotze.

VfL-Geschäftsführer Klaus Alofs betonte nach der Eröffnung die besondere Bedeutung der VfL-Kapelle für die Mannschaft: "Vor den Heimspielen können sich unsere Profis aufgrund der Nähe zur Kabine ab sofort auch noch einmal in die Kapelle zurückziehen und in sich gehen."

Der Zugang für Besucher der Volkswagen Arena erfolgt ausschließlich nach vorheriger Anmeldung beim VfL Wolfsburg sowie in Absprache mit der Kirche. Feierlichkeiten wie Taufen oder Hochzeiten können nach Anmeldung ebenfalls dort vollzogen werden. Dies sowie die Organisation der Veranstaltungen erfolgen über die Event-Abteilung des VfL Wolfsburg.

Pressekontakt:

VfL Wolfsburg
Medien und Kommunikation
Barbara Ertel-Leicht
05361 / 8903-204
medien@vfl-wolfsburg.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: