VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Klaus Allofs verlängert bis 2019
Dr. Garcia Sanz: "Ein Glücksgriff für den VfL Wolfsburg"

Wolfsburg (ots) - Der VfL Wolfsburg und Klaus Allofs haben ihre Zusammenarbeit vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert. Der neue Kontrakt des Geschäftsführers Sport läuft bis zum 30. Juni 2019. Der 58-Jährige war im November 2012 zum VfL Wolfsburg gekommen.

"Klaus Allofs war ein Glücksgriff für den VfL Wolfsburg. Schneller als erwartet, hat er den Verein dorthin gebracht, wo wir ihn uns alle wünschen: nämlich ins obere Drittel der Bundesliga und zurück nach Europa. Doch der VfL wird nicht nur sportlich respektiert, sondern er zeigt auch ein sympathisches Gesicht. Kurzum: Der VfL macht wieder Spaß! Wir freuen uns, dass Klaus Allofs seine Arbeit fortsetzen wird. Unser gemeinsamer Weg ist nämlich noch nicht zu Ende", so Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Vorsitzender des Aufsichtsrates und Mitglied des Präsidiums.

"Nachhaltig in der Spitzengruppe etablieren."

Klaus Allofs betont: "Ich danke dem Aufsichtsrat für das mir entgegengebrachte Vertrauen und die hervorragende Zusammenarbeit. Der VfL Wolfsburg war für mich damals eine große Herausforderung, und ist dies auch heute noch. Wir haben auf unserem Weg nach knapp drei Jahren die ersten Zwischenziele erreicht, aber sind noch nicht dort angelangt, wo wir hinwollen. Ich bin meine Aufgabe mit dem Ziel angegangen, den VfL nachhaltig in der Spitzengruppe der Bundesliga und im internationalen Wettbewerb etablieren zu wollen. Mit dem Team der Geschäftsführung und mit Cheftrainer Dieter Hecking arbeiten wir gemeinsam daran, den VfL insgesamt auf allen Ebenen weiterzuentwickeln."

Pressekontakt:

VfL Wolfsburg
Medien und Kommunikation
Telefon: 05361 / 8903-204
Email: medien@vfl-wolfsburg.de
Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: