Medien-Club München e.V.

3. info-börse mit sensationeller Resonanz: Über 1000 Studenten nutzten Möglichkeit, sich über Berufe in den Medien zu informieren
Medien-Club München dankt den beteiligten Medienunternehmen

München (ots) - Trotz Traumwetter ließen sich weit über 1000 Studenten gestern nicht davon abhalten, diese Chance zu nutzen: Die 3. info-börse, veranstaltet vom Medien-Club München e.V., bot ihnen den persönlichen Kontakt zu über 30 Medienunternehmen aus Print, Hörfunk und Fernsehen. Im Lichthof der Ludwig-Maximilians-Universität wurde über Ausbildungsmöglichkeiten informiert und diskutiert. Dabei standen bekannte Journalisten und Medien-"Macher" dem Nachwuchs Rede und Antwort. Große Resonanz erfuhr auch die diesjährige, hochkarätig besetzte Talkrunde. Unter der versierten Moderation des stellv. Chefredakteurs des BR, Andreas Bönte, diskutierten Anna Doubek (Produzentin), Ulrich Ende (N24), Detlef Esslinger (Süddeutsche Zeitung), Torsten Fricke (tz), Ulf. C. Goettges (Bild), Mercedes Riederer (Deutsche Journalistenschule) und Dr. Bernhard Wabnitz (ARD) 90 Minuten ein heißes Thema: "Die Story um jeden Preis? - Selbstverständnis und Rolle der Journalisten". Die Talkrunde und ihre Teilnehmer veranschaulichten den aufmerksamen Zuhörern, nicht zuletzt anhand aktueller Beispiele wie dem Fall Höfling bei N24, Tom Kummer beim SZ Magazin sowie Prinz Ernst August und die Bild, die Priorität objektiver, wahrhafter, gewissenhaft recherchierter & gegenrecherchierter journalistischer Berichterstattung. Klaus Kopka, Vorsitzender des Medien-Club München e.V.: "Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch und das große Interesse an der diesjährigen info-börse. Wir sind sehr zufrieden, dass es uns nun schon zum dritten Mal gelungen ist, jungen Menschen Berufswege in die verschiedenen Mediengattungen aufzuzeigen und ihnen die Möglichkeit zu geben, mit den Medienunternehmen persönlich in Kontakt zu treten. An dieser Stelle möchte ich mich deshalb auch nochmals ganz herzlich bei den Firmen bedanken, die vor Ort waren und damit diese info-börse unterstützt haben." ots Originaltext: Medien-Club München e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Medien-Club München e.V. Tel.: 089 / 63808 - 128 Fax: 08026 / 6701 Original-Content von: Medien-Club München e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: