new business

Financial Times Deutschland lässt Scholz & Friends für sich werben

    Hamburg (ots) - Die Tageszeitung Financial Times Deutschland (FTD)
wählt überraschend Scholz & Friends Hamburg zu ihrer neuen
Werbeagentur. Das meldet der Hamburger Info-Dienst "new business" in
seiner Print-Ausgabe vom 28.1.2002. Überraschend deshalb, weil sich
zuletzt um den Etat Ex-Betreuer Shaken not Stirred sowie Kolle Rebbe,
Philipp und Keuntje und J. Walter Thompson, alle Hamburg, sowie FCB
Frankfurt und aus Berlin TBWA bewarben.
    
    Damit betreut Scholz & Friends als Gruppe künftig zwei
überregionale Tageszeitungen: Scholz & Friends Berlin hat ja seit
kurzem die Süddeutsche Zeitung - neben der Zeit aus der
Holtzbrinck-Gruppe - in ihrem Portfolio. Die Entscheidung bei der in
Hamburg erscheinenden FTD (ein Joint Venture von Gruner + Jahr und
Pearson) fällte Werbeleiterin Tanja Madsen, die im Sommer 01 ihren
Job antrat.
    
ots Originaltext: New Business Verlag
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Reiner Kepler
Fon: 040/609009-72 (mobil: 0175/1613009)
Ressortleiter Agenturen bei new business

Original-Content von: new business, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: new business

Das könnte Sie auch interessieren: