Kinderschutz-Zentren

Fachkongress der Kinderschutz-Zentren zum Thema "Frühe Hilfen"

Köln/Aalen (ots) - 150 Fachleute aus Jugendhilfe und Gesundheitswesen treffen sich am 12.-13. April 2010 in Aalen zu einer bundesweiten Tagung zum Thema "Frühe Hilfen - Entwicklung fördern, Ressourcen nutzen, Zukunft sichern".

Der Fachkongress der Kinderschutz-Zentren wird in Kooperation mit dem Kinderschutz-Zentrum Ostalb und unter Beteiligung des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen veranstaltet. Er formuliert in mehreren Referaten eine aktuelle Bestandsaufnahme der bisherigen Erfahrungen und Erkenntnisse der Entwicklung der Frühen Hilfen in Deutschland und zeigt die Herausforderungen und Anforderungen für ein gemeinsames Handeln von Jugendhilfe, Gesundheitswesen und Gesellschaft auf. In Workshops begegnen sich die Fachleute zum Austausch über konkrete Erfahrungen in der Arbeit mit belasteten Familien und zur Diskussion von Lösungsansätzen.

Zentrale Themen sind Frühe Hilfen für hochbelastete und psychisch kranke Mütter, der Zugang zu den Familien, die Anforderungen an eine Kooperation von Jugendhilfe und Gesundheitswesen und das Erkennen riskanter Entwicklungen in der Eltern-Kind-Beziehung.

Im Sinne eines nachhaltigen Kinderschutzes setzen sich Die Kinderschutz-Zentren dafür ein, Erkenntnisse und Erfahrungen aus Praxis und Forschung zu nutzen und regional entstandene Strukturen regelhaft zu etablieren, damit Familien früh und niedrigschwellig erreicht werden. Gemeinsames Ziel muss es sein, Eltern und Kinder zu unterstützen, insbesondere wenn sie in ihrer persönlichen Lebenssituation belastet sind, um Störungen in der frühen Eltern-Kind-Beziehung vorzubeugen und Säuglingen und Kleinkindern bestmögliche Entwicklungsbedingungen zu bieten.

Der Kongress wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Projekts "Qualifizierung von Kooperations- und Netzwerkstrukturen" gefördert.

Die Kinderschutz-Zentren laden Sie herzlich zum Pressegespräch am 12. April 2010 um 13 Uhr am Tagungsort (Ostalbkreishaus) ein.

Weitere Informationen zum Programm und zum Tagungsort finden Sie im Internet unter www.kinderschutz-zentren.org/aalen2010 .

Pressekontakt:

Detlev Wiesinger
St. Canisius
Heugenstraße 5
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel.: 07171 /1808-45
E-Mail: Detlev.Wiesinger@st-canisius.de

Arthur Kröhnert
Bundesgeschäftsführer
Die Kinderschutz-Zentren
Bonner Str. 145
50968 Köln
Tel: 0221-56975-3
E-Mail: die@kinderschutz-zentren.org

Original-Content von: Kinderschutz-Zentren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kinderschutz-Zentren

Das könnte Sie auch interessieren: