KAP Beteiligungs-AG

EANS-Zwischenmitteilung: KAP Beteiligungs-AG
Zwischenmitteilung

--------------------------------------------------------------------------------
  Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG übermittelt durch
  euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

KAP Beteiligungs-AG Rheinstraße 19 D-35260 Stadtallendorf

ZWISCHENMITTEILUNG

Das Geschäftsjahr 2010 hat noch besser als erwartet begonnen. Die anziehende Nachfrage, besonders im automobilnahen Bereich, hat unsere Kapazitäten gut ausgelastet und trotzdem konnten wir nicht alle Aufträge termingerecht erfüllen. Die Kurzarbeit ist in fast allen Unternehmen beendet worden.

Unklar ist, wie nachhaltig diese positive Entwicklung sein wird, d. h. ob die gute Nachfrage auch nach Auffüllung der im letzten Jahr heruntergefahrenen Läger so stürmisch bleiben wird.

Wie erwartet, kam China als erstes aus dem wirtschaftlichen Tal heraus und auch in den USA hat die Nachfrage erfreulich angezogen. Im Automobilbereich ist die Verbesserung stark exportgetrieben. Zusätzlich ist eine Erholung auch im LKW-Bereich deutlich sichtbar.

Der lange Winter hat zu einem Stau bei den Bauaktivitäten geführt, die aber dafür im 2. Quartal deutliche Steigerungsraten bringen werden.

Das 1. Quartal hat ein Umsatzwachstum von knapp 12% auf 108,9 Mio. EUR mit einem zufriedenstellenden und über Plan liegendem Ergebnis gebracht. Wir sind sehr zuversichtlich, diese positive Entwicklung auch im 2. Quartalfortschreiben zu können.

Die Sachinvestitionen haben noch nicht richtig eingesetzt und liegen mit 3,2 Mio. EUR unter dem Niveau der Abschreibungen. Wir beschäftigen uns gegenwärtig im Segment engineered products mit größeren Projekten in Deutschland und China, deren Umsetzung allerdings erst in der 2. Jahreshälfte bzw. in 2011 erfolgen wird. Die Investitionen bei precision metals bleiben deutlich unter den Abschreibungen.

Dank des guten operativen Cashflows konnten wir die Verschuldung gegenüber dem Jahresende nochmals leicht abbauen, obwohl umsatzbedingt ein steigendes Working Capital und Investitionen zu finanzieren waren.

Der Wert des Wertpapierportfolios hat sich der guten Stimmung an den Börsen folgend stetig verbessert und liegt gegenwärtig ca. 10% über dem Wert zum Jahresende (63,7 Mio. EUR.

Zum 31.03.2010 beschäftigte der KAP-Konzern 3256 Mitarbeiter im In- und Ausland (Vj. 3.552 Personen.

Wenn es uns gelingt, die gute Entwicklung des I. Quartals fortzuschreiben, werden wir den geplanten Umsatz von 427,0 Mio. EUR überschreiten und ein befriedigendes Ergebnis ausweisen können.

Stadtallendorf, Mai 2010

KAP Beteiligungs-AG      Der Vorstand

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:


Branche: Holdinggesellschaften
ISIN: DE0006208408
WKN: 620840
Index: CDAX
Börsen: Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard

Original-Content von: KAP Beteiligungs-AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KAP Beteiligungs-AG

Das könnte Sie auch interessieren: