Deutscher Franchise Verband e.V.: Auftakt der DFV-Umwelt-Initiative: "Wir pflanzen Zukunft" / Staatssekretär Gaebler vom Berliner Senat, Bezirksstadtrat Blesing und DFV pflanzen im Rahmen von Zukunft Stadt & Natur ersten ZukunftsBaum (BILD)

Auftakt der DFV-Umwelt-Initiative: "Wir pflanzen Zukunft"
Staatssekretär Gaebler vom Berliner Senat, Bezirksstadtrat Blesing und DFV pflanzen im Rahmen von Zukunft Stadt & Natur ersten ZukunftsBaum (BILD)

   

Berlin (ots) - In der Fontanestraße in Berlin-Neukölln wächst seit heute der erste ZukunftsBaum. Dieser wurde vom Deutschen Franchise-Verband e. V. (DFV) im Rahmen seiner neuen Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur gepflanzt, die unter dem Motto "Wir pflanzen Zukunft!" steht. Mit der Auftaktaktion schlägt der Verband im wahrsten Sinne eigene Pflöcke für nachhaltiges Engagement für Umwelt und Gesellschaft ein: Denn die DFV-Initiative hilft ab sofort den Verbandsmitgliedern und ihren Franchise-Partnern dabei, bundesweit in Städten und Kommunen ZukunftsBäume zu pflanzen. Mit der heutigen Pflanzaktion unterstützt der DFV auch die Berliner Stadt-baumkampagne der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, die im November 2012 gestartet ist. So haben Staatssekretär Christian Gaebler, Bezirksstadtrat Thomas Blesing und DFV-Geschäftsführer Torben L. Brodersen gemeinsam mit anwesenden Mitgliedern des Verbands zum Spaten gegriffen. Ganz bewusst hat sich der DFV für die Pflanzung in Berlin-Neukölln entschieden, denn dieser Stadtteil hat es gegenüber anderen oftmals schwerer, Aufmerksamkeit und Unterstützung zu erhalten.

Brodersen zum Hintergrund: "Das Franchising und Zukunft Stadt & Natur haben viel gemeinsam. Denn Innovationen und Anpassungsfähigkeit sind entscheidend für die Zukunft der Franchisewirtschaft. ZukunftsBäume sind ebenfalls richtungsweisend und die Bäume passen sich optimal ihrem Umfeld an. Damit lebt die DFV-Umwelt-Initiative die Franchise-Ideale im übertragenen Sinne bereits vor." Und Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus und einer der ersten Partner der Umwelt-Initiative, ergänzt: "Mit den Baumpflanzungen können wir ein sichtbares Zeichen für nachhaltiges Handeln in ökologischer, sozialer und auch ökonomischer Hinsicht setzen. Damit sind wir Vorreiter in Sachen Green Franchising, dem zunehmend wichtiger werdenden Grundsatzthema innerhalb unseres Wirtschaftszweiges."

Staatssekretär Christian Gaebler appelliert an alle Berlinerinnen und Berliner, für Straßenbäume zu spenden, damit möglichst viele Bäume im Rahmen der Straßenbaumkampagne des Landes Berlin gepflanzt werden können: "Berlin ist mit derzeit rund 440.000 Straßenbäumen eine der grünsten Metropolen der Welt. Das soll auch so bleiben. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat in diesem Jahr die Pflanzung von 800 zusätzlichen Straßen-bäumen ermöglicht und konnte unter anderem den Deutschen Franchise-Verband als Spender und aktiven Partner von Pflanzungen gewinnen. Nun haben auch die Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, mit einer Spende dazu beizutragen, dass unser Straßenbaumbestand erhalten bleibt."

Die Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur mit der Pflanzung von ZukunftsBäumen wird vom Deutschen Städtetag unterstützt. ZukunftsBäume sind geprüfte Baumarten, die dem künftigen Klimastress in den Städten besser standhalten können. Für die Umsetzung vor Ort bietet der DFV den teilneh-menden Franchise-Gebern und Franchise-Nehmern ein professionelles Projektmanagement durch das netzwerk natur Projektbüro.

Der Deutsche Franchise-Verband e.V. vertritt die Interessen der deutschen Franchise-Wirtschaft im nationalen und internationalen wirtschaftspolitischen Umfeld. 2011 erwirtschafteten fast 1.000 Franchise-Geber gemeinsam mit rund 66.900 Franchise-Nehmern und um die 496.300 Mitarbeiter etwa 60,4 Milliarden Euro Umsatz.

Pressekontakt:

Deutscher Franchise-Verband e.V. 
Christoph Kolbe
Luisenstraße 41, 10117 Berlin 
Tel.: 030/ 278 902-12, Fax: -15 
E-Mail: kolbe@franchiseverband.com 
Internet: http://www.franchiseverband.com