PTV Group

Professionelle Lösungen für Transportlogistik und Flottenmanagement
PTV AG auf der EUROCARGO 2001

Karlsruhe (ots) - Die PTV Planung Transport Verkehr AG präsentiert auf der Eurocargo 2001 am Stand 202 in Halle 7.0 ihre Highlights für Transportlogistik und Flottenmanagement, beispielsweise die neue Version des Flottenmanagementsystems fleet monitor III und den map&guide fleetserver für Internet-basiertes Flottenmanagement. Neues in der Transportlogistik gibt es bei Interload und Intertour: Interload, das Programm für Tourenplanung und Ladungsdisposition, integriert das Frachtenmanagementsystem Cargo der Partnerfirma Locom und wurde darüber hinaus für den Bereich Personenbeförderung erweitert. Die Version 5 der professionellen Tourenplanung Intertour wartet ebenfalls mit nützlichen neuen Planungsfunktionalitäten auf. Die MAP&GUIDE GmbH zeigt als Mitaussteller auf dem PTV-Stand den professionellen Routenplaner map&guide 7 und die mobile Navigationslösung map&guide travelbook 3. fleet monitor III bietet viele Neuerungen fleet monitor, die Software für Flottensteuerung und -verfolgung per GPS-Satellitenortung, ist in der neuen Version modular bzw. Dienste-orientiert aufgebaut und strukturiert. Mit dem Dienst "Route" kann der Benutzer Positionsmeldungen der Fahrzeuge bei seiner Routenberechung verwenden, sowohl aus der Karte als auch aus der Tabelle der Positionsmeldungen heraus. Außerdem hat er die Wahl, welche Positionsmeldungen auf der Karte angezeigt werden sollen. Die Darstellung der Spurverfolgung einzelner Fahrzeuge ist individuell einstellbar. Der Dienst "System" erlaubt eine getrennte Datenhaltung von Fahrzeugen und Empfängern bzw. Endgeräten. Der Benutzer kann die Empfänger individuell einem Fahrzeug zuordnen. Empfänger können hinsichtlich Zeit- und Streckenintervallortung aus dem fleet monitor III heraus konfiguriert werden. Darüber hinaus zeichnet sich der neue fleet monitor aus durch hohe Übersichtlichkeit, erweiterte Bandbreite an darzustellenden Informationen, komfortablere Dateneingabe und Administration, hohe Performance bei Filter und Sortierfunktionen in allen Tabellen oder auch durch individuelle Anpassungsmöglichkeiten von Datenbanken, z.B. der Fahrzeug- oder Empfängerstammdaten. Der fleet monitor III unterstützt die gängigen Betriebssysteme WinNT, Win95, Win98 und Win2000. Zudem ist er jetzt auch als Anwendungsfall im professionellen Routenplaner map&guide integriert und ab Version 6.1 von map&guide versionsunabhängig. Durch die Internetanwendung fleet server kann der fleet monitor III zu einem Internet-Flottensteuerungssystem ausgebaut werden. Internet-Technologie für Flottenmanager fleet server heißt die neue Technologieplattform für Internet-basiertes Flottenmanagement von PTV. Damit können Anbieter von Flottenmanagement-Lösungen ihren Kunden eine Internet-gestützte Alternative oder Ergänzung zur bisherigen PC-Software Lösung präsentieren. Der fleet server bietet im Wesentlichen die gleichen Funktionalitäten wie der fleet monitor III, darüber hinaus den weltweiten Zugang über das Internet. Basis sind die Serverkomponenten fleet application server und fleet protocol server - nach dem Baukastenprinzip individuell kombinierbar und durch weitere PTV E-Server-Komponenten leicht erweiterbar. Das ermöglicht kundenspezifische Lösungen, die auch für WAP-Anwendungen aufgerüstet werden können. Erweiterte Funktionalitäten bei Interload Das Planungstool für die Ladungsdisposition und Fahrzeugeinsatzplanung depotloser Touren integriert jetzt das Frachtenmanagementsystem Cargo der Partnerfirma Locom. Damit wird die Funktionalität um Frachtabrechnung, Gutschriftenerstellung und Analyse ergänzt. Ein weiterer Integrationsschritt: INTERLOAD bindet die internetbasierte Kommunikations- und Transaktionsplattform TISYS der Firma Transporeon in Dornstadt an. TISYS vernetzt den Verlader elektronisch mit seinen Speditionen und versetzt ihn in die Lage, online Angebote einzuholen und die Frachtvergabe abzuwickeln. Die Integration hat sich bereits erfolgreich im Einsatz bei Kunden bewährt. Ein neues Modul unterstützt die lückenlose Sendungsverfolgung mit INTERLOAD: In Anlehnung an den FORTRAS-Standard kann der Disponent sowohl den Ausliefer-Status eingeben als auch die komplette Sendungshistorie verfolgen. Das Modul ist frei konfigurierbar. Auch für den Bereich Personenbeförderung wurde Interload im Rahmen der ersten Pilotanwendung erweitert. Das Programm berücksichtigt hierzu beispielsweise planungsrelevante Beschränkungen wie maximale Verweilzeit einer Person auf einer Tour oder auch dynamische Auftragseingänge für die Ad hoc-Planung. Intertour in neuer Version Die neue Version 5 der professionellen Tourenplanung Intertour ermöglicht jetzt die Planung mit sogenannten weichen Zeitschranken. Außerdem werden beim nachgeschalteten Routing für geplante Touren nun auch Abfahrtszeit, Verweilzeiten bei den Tourstopps sowie Pausen- und Wartezeiten automatisch berücksichtigt. Highlights der MAP&GUIDE GmbH Neu bei map&guide 7 von der MAP&GUIDE GmbH ist der Anwendungsfall Verkehrsinformationen: Der professionelle Routenplaner berücksichtigt aktuelle Verkehrsbehinderungen und berechnet Alternativrouten. Mit der neuen Karte Europa City ermöglicht das Programm die hausnummerngenaue Routenplanung europaweit in nur einer Karte - der Wechsel zwischen mehreren Karten wird dadurch überflüssig. map&guide travelbook 3 gibt es jetzt in drei Varianten: "basic", "plus" und als Zusatzmodul für die professionelle Routenplanung map&guide. "basic" ist in erster Linie für Alltag und Freizeit gedacht. Der Anwender kann die Karten mit verschiedenen Points of Interest individuell ergänzen, die unter www.geodownload.com zum Download bereitstehen. "plus" richtet sich an professionelle Anwender im Business-Bereich und wurde um Komponenten aus map&guide erweitert. Neu ist die Möglichkeit, Routen und Alternativstrecken schon vor Fahrtbeginn zu berechnen, optimieren und abzuspeichern. In seiner dritten Variante kann das travelbook in map&guide integriert werden. Damit stehen dem Anwender alle map&guide-Karten zur Verfügung. 108 Zeilen. 6.082 Zeichen. Belegexemplar erbeten. PTV Planung Transport Verkehr AG Mobilität ist das Thema, um das sich bei der PTV Planung Transport Verkehr AG alles dreht. Als führender Technologieanbieter für Reise-, Verkehrs- und Transportplanung im Business-to-Business-Bereich entwickelt das konzernunabhängige Unternehmen Software und Internettechnologien für das Mobilitätsmanagement. Dabei setzt die PTV auf integrierte Softwarelösungen und Beratungsdienstleistungen über Internet-, WAP- und E-Commerce-Anwendungen. Das 1979 gegründete Unternehmen ist in den Geschäftsfeldern Traffic, Mobility und Logistics aktiv. Als marktführende Produkte sind VISUM für die Verkehrsplanung, map&guide zur professionellen Routenplanung und Intertour für die professionelle Tourenplanung seit Jahren etabliert. Die Basis des Erfolgs bildet intensive nationale und internationale Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Im stark wachsenden Geschäftsfeld Mobility liegt der Entwicklungsschwerpunkt auf innovativen Internet- und Mobilkommunikations-Anwendungen. So ist www.reiseplanung.de das meist genutzte Reiseportal in Deutschland und www.varta-guide.de die Nummer eins bei den Hotel- und Restaurantführern im Internet. Mit mehr als 300 Mitarbeitern in der Karlsruher Muttergesellschaft und zahlreichen Niederlassungen und Beteiligungen in Deutschland, Europa und den USA erschließt die PTV aktiv nationale und internationale Märkte. ots Originaltext: PTV Planung Transport Verkehr AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt für weitere Informationen: Kristina Stifter Leiterin Unternehmenskommunikation Tel. +49-721-9651-0 Fax +49-721-9651-684 kristina.stifter@ptv.de PTV Planung Transport Verkehr AG Stumpfstr. 1 D-76131 Karlsruhe Internet: http://www.ptv.de, www.mapandguide.de E-mail: info.tl@ptv.de Download von Pressetexten und Bildmaterial: www.ptv.de, Rubrik News-Presse Original-Content von: PTV Group, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: