PTV Group

Neues Mobilitätsportal in Bayern geht mit PTV-Technologie an den Start

Karlsruhe (ots) - Heute schon wissen, wie der Verkehr von morgen aussieht. Und dabei schnell, einfach und umweltbewusst ans Ziel kommen, wer möchte dies nicht? Diesen hohen Anspruch hat eine Gemeinschaftsinitiative von Staat, Kommunen und Industrie in Bayern verfolgt und eine neuartige Informationsplattform realisiert. Das Internetportal www.bayerninfo.de wird heute in München erstmals von Innenminister Joachim Herrmann der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Clou: Der Reisende erhält dort alle Verkehrsinformationen zu allen Verkehrsmitteln im direkten Vergleich. So kann er sich in neuer Qualität zu anstehenden Reisen informieren. Das ehrgeizige Projekt wird von der Verkehrsinformationsagentur Bayern (VIB) betrieben - einem Joint Venture der Siemens AG und PTV AG.

Die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern übergab den Betrieb des Dienstes 2006 an das Konsortium VIB. Zu dem Errichterkonsortium gehört neben Siemens AG, Mentz Datenverarbeitung GmbH, und micKS MSR GmbH auch die PTV AG. Als Software- und Consulting-Anbieter für Reise- und Verkehrsplanung hat die PTV ihre Erfahrung aus zahlreichen Forschungsprojekten eingebracht. Aufbau, Pflege und technischer Betrieb des Portals www.bayerninfo.de liegt in ihren Händen. Zudem sorgt PTV für die qualitativ hochwertigen Verkehrsprognosen und das dynamische Routing des Online-Dienstes.

Wer freitags eine Reise plant, möchte im Vorfeld schon gerne wissen, wie lange er dafür brauchen wird. bayerninfo.de ermöglicht erstmalig ein spezifisches Informationsangebot exakt für den ausgewählten Reisetag und prüft vollautomatisch das zu erwartende Verkehrsverhalten. Als Ergebnis erhält der Anwender eine für seine Bedürfnisse angepasste Reiseroute.

Neu ist auch, dass der Nutzer alle Informationen für seine optimale Wegekette über die verschiedenen Verkehrsmittel hinweg erhält: ob Auto, Bahn, Bus, Schiff, Fahrrad, zu Fuß oder eine Kombination davon. Die Informationen aus unterschiedlichen Quellen werden für ihn anschaulich auf der Internetseite aufbereitet. So sorgen zum Beispiel rund 193.000 Kilometer auf der Straße, 7.500 Schienenkilometer der Deutschen Bahn, allen S-, U- und Trambahnlinien sowie rund 8.700 Kilometer Fernradwege für ein flächendeckendes Informationsangebot zur Verkehrslage im Freistaat.

PTV-Vorstand Thomas Haupt verdeutlicht: "Mit VIB starten wir in eine neue Ära für durchgängige Verkehrsinformationen. Die verschiedenen Verkehrsangebote werden 'diskriminierungsfrei' gegenübergestellt. Der Reisende findet so das für ihn passende Angebot auf einen Blick."

Vernetzte und flächendeckende Verkehrsinformationen sind auch eine wichtige Voraussetzung für die Steuerung und die Qualitätssicherung im Verkehr. Mit leistungsstarken Verkehrsmodellen werden täglich neue Prognosen erzeugt und so die tageszeitabhängigen erwarteten Fahrzeiten für den gesamten Freistaat berechnet. Diese Informationen berücksichtigen immer die neuesten Baustellen und verkehrlichen Behinderungen.

Passendes Bildmaterial unter: http://www.ptv.de/news/presse/pressemeldung/?tx_ptvnews_pi1%5Buid%5D=112

Pressekontakt:

www.ptv.de
kristina.stifter@ptv.de

Original-Content von: PTV Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PTV Group

Das könnte Sie auch interessieren: