Autostadt GmbH

Neues Sommerfestival "Cirque Nouveau Mobile" begeisterte große und kleine Besucher in der Autostadt

Sommerfestival "Cirque Nouveau Mobile" in der Autostadt in Wolfsburg: Urbanatix auf der großen Hafenbühne Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/19185 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Autostadt GmbH/Matthias Leitzke"

Wolfsburg (ots) -

   - Rund 450 Künstler und Artisten aus aller Welt zeigten sechs 
     Wochen atemberaubende Akrobatik und fantasievolle Shows
   - Schwimmende Bühne im Hafenbecken, traditionelles Zirkuszelt und 
     viele Mitmach-Angebote verwandelten die Autostadt in eine 
     einzigartige Zirkus-Welt
   - 506.000 Besucher genossen den Sommer in der Autostadt vom 23. 
     Juni bis zum Drachenbootrennen am 28. August 

Zum ersten Mal in der Geschichte der Autostadt verzauberte das Sommerfestival "Cirque Nouveau Mobile" große und kleine Besucher mit einem umfangreichen, ganztägigen Zirkus-Programm. Vom 23. Juni bis 31. Juli hieß es mittwochs bis sonntags "Manege frei!" für die Artisten auf den vier Hauptbühnen im Themenpark am Mittellandkanal. In sechs Wochen konnten die Besucher gut 250 Shows erleben und dabei insgesamt rund 170 Stunden Programm genießen. Im Park der Autostadt erprobten große und kleine Gäste derweil ihr eigenes artistisches Können - Mitmach-Angebote und professionelle Zirkus-Workshops begeisterten alle Besucher. Bis Ende August lud die schwimmenden Insel "Cool Summer Island" Familien zum Entspannen ein. Am 27. und 28. August sorgte das Drachenbootrennen um den 16. The Ritz-Carlton Cup für ein weiteres Highlight zum Ende des Sommers in der Autostadt.

"Nach neun Jahren Wassershow haben wir unsere Besucher in diesem Jahr mit einem komplett neuen Konzept überrascht. Viele Familien waren begeistert von den Cirque-Nouveau-Shows und der Vielfalt der unterschiedlichen Compagnien. Wir wollten mit dem neuen Festival ein Gefühl der Freude und des aktiven Miteinanders in die Region und die Autostadt bringen - und dieses Ziel haben wir erreicht: Insgesamt besuchten 506.000 Gäste unser verlängertes Sommerfestival und haben hier eine unbeschwerte und fröhliche Zeit erlebt", resümiert Otto F. Wachs, Geschäftsführer der Autostadt.

Ralf Luhnen, Leiter Evententwicklung und -steuerung der Autostadt, ergänzt: "Die vier unterschiedlichen Bühnen gaben uns die Möglichkeit, das Motto 'Cirque Nouveau Mobile' in all seinen Facetten zu präsentieren. Im Bereich des Cirque Nouveau gibt es weltweit weder von der Dauer des Festivals, noch von der Dichte und der Qualität der teilnehmenden Künstler etwas Vergleichbares. Für jeden war etwas dabei: Von den großen Shows auf der Hafenbühne und den fantasievollen Inszenierungen im authentischen Zirkuszelt der Gartenbühne, über Walking-Acts bis hin zu den kleinen Formaten auf der Wasserbühne, die die Zuschauer mit Witz und Spontaneität überraschten."

Die Autostadt hat mit dem neuen Sommerfestival sechs Wochen lang rund 450 Künstler aus aller Welt präsentiert, die fantasievolle Shows und atemberaubende Akrobatik zeigten. 17 internationale Top-Compagnien gestalteten das Programm auf den vier Hauptbühnen. Den Auftakt auf der schwimmenden Hafenbühne machte die 50-köpfige Gruppe "Urbanatix" mit einer rasanten und mitreißenden Street-Art-Show. Weiter ging es mit der poetischen Schweizer Compagnia Finzi Pasca, der Show der Race Horse Company aus Finnland und dem Cirkus Cirkör aus Schweden. Der kanadische Cirque Éloize überzeugte mit einer modernen Version der "West Side Story" und zum großen Finale präsentierte die israelische Compagnie Mayumana ihre rhythmusgetriebene Show "Currents". Auf dem Piazza-Vorplatz zeigten Luftartisten wie die Plasticiens Volants, die Compagnie Transe Express oder CirkVOST auf teils spektakulären Aufbauten waghalsige Akrobatik und Trapez-Shows.

Die 400 Plätze im traditionellen Zirkuszelt der Gartenbühne waren regelmäßig ausgebucht - dort begeisterten Ensembles wie die Cirque Mechanics, die Losers Cirque Company oder die Flip Fabrique und der einzigartige Cirque le Roux kleine und große Gäste. Auf der Wasserbühne unter dem Porsche Pavillon brachten die Men in Coats, Lametta oder Thimo von Berlepsch die Besucher zum Lachen und Staunen. Kinder und Jugendliche konnten in Artistik-Workshops den Profiakrobaten nacheifern oder sich auf Slacklines und Trampolinen im Park ausprobieren. Für eine kleine Stärkung zwischendurch sorgten sieben Food-Trucks im Park, die unter anderem kalte Limonade, Softeis, Hotdogs oder original holländische Fritten bereithielten. Unter dem Motto "Biergarten" servierte das Restaurant Lagune bis Ende August deftige Snacks und mehr als ein Dutzend Bier-Spezialitäten.

Ein weiterer Anlaufpunkt für die ganze Familie war die schwimmende Insel "Cool Summer Island": Ein feiner Sandstrand mit Liegen, kalten Drinks und der Möglichkeit, im Hafenbecken zu schwimmen, lockte viele Gäste an. Solar- oder Lounge-Boote und die beliebten Schwanen-Tretboote standen für eine kostenlose Rundfahrt im Hafenbecken bereit. Zum Abschluss hieß es am 27. und 28. August dann "Are you ready - Attention - Go" beim 16. Drachenbootrennen um den The Ritz-Carlton Cup im Hafenbecken der Autostadt, das bei strahlendem Sonnenschein- Wetter und erneut vielen tausend Besuchern ein voller Erfolg war.

Pressekontakt:

Team der Pressestelle
Autostadt GmbH
Stadtbrücke
38440 Wolfsburg

Telefon: +49 (0) 5361-40 14 44
Fax: +49 (0) 5361-40 14 19
E-Mail: pressestelle@autostadt.de

www.autostadt.de
presse.autostadt.de
www.twitter.com/autostadt
www.facebook.com/autostadt
www.youtube.com/autostadt

Original-Content von: Autostadt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Autostadt GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: