Autostadt GmbH

Sommerfestival der Autostadt in Wolfsburg: Manege frei für die Künstler des Cirque Nouveau Mobile

Wolfsburg (ots) - Am Donnerstag, 23. Juni, startet das neue Sommerfestival der Autostadt in Wolfsburg: Bis zum 31. Juli präsentieren von Mittwochs bis Sonntags Cirque-Nouveau-Künstler aus aller Welt ihre Shows auf vier verschiedenen Bühnen. Der automobile Themenpark verwandelt sich in eine riesige Open-Air-Bühne inklusive Insel-Feeling auf dem schwimmenden Ponton "Cool Summer Island". Wer selbst aktiv werden möchte, ist herzlich zu verschiedenen Zirkus-Workshops eingeladen und kann unter anderem Jonglage, Parkour-laufen oder Cyr-Wheel-fahren erlernen.

"In diesem Jahr erwartet unsere Gäste mit herausragender Artistik aus aller Welt ein ganz neues Sommerprogramm", sagt Otto F. Wachs, Geschäftsführer der Autostadt. "Die beiden weiß-roten Zelte sind schon jetzt weithin sichtbar und die Besucher können sich ab Donnerstag auf außergewöhnliche Shows, fantasievolle Walk Acts und zahlreiche Mitmach-Angebote freuen", so Wachs weiter.

In der ersten Woche des Sommerfestivals gastieren Akrobaten, Schauspieler und Musiker aus Deutschland, Spanien, Frankreich und Großbritannien in der Autostadt: Die große Hafenbühne gehört den 50 jungen Artisten von Urbanatix, die ein Crossover aus Street-Dance, Biken und Catwall-Trampolin zeigen. Im Park sind die Plasticiens Volants mit ihren fliegenden Objekten unterwegs und im Zelt der Gartenbühne überrascht die Compañía de Circo La Trócola mit einer Mischung aus Bewegungstheater, Akrobatik und Rhythmus. Die Wasserbühne wird von den Men in Coats bespielt und im Park warten Slacklines, Trampoline und Wasserspiele darauf, von großen und kleinen Gästen ausprobiert zu werden. An Foodmobilen gibt es Kulinarisches für zwischendurch und die schwimmende Insel "Cool Summer Island" erwartet die Besucher zu einem entspannenden Cocktail.

Eintrittspreise während des Sommerfestivals Für den Besuch der Autostadt benötigen Besucher eine gültige Tages- oder Jahreskarte: Von Mittwoch bis Sonntag (Spieltage mit Shows) kostet der Eintritt von 9 Uhr bis 16 Uhr 15 Euro und enthält eine Tribünenkarte (nach Verfügbarkeit). Von 16 Uhr bis 21.30 Uhr kostet der Eintritt 10 Euro inklusive einer Tribünenkarte (nach Verfügbarkeit) und eines Verzehrgutscheins über 7 Euro, ab 21.30 Uhr ist der Eintritt in die Autostadt frei. An Showtagen sind die Pavillons und weitere Attraktionen der Autostadt bis 20 Uhr zugänglich. An den spielfreien Tagen Montag und Dienstag gelten die normalen Öffnungszeiten und Eintrittspreise.

Aufgrund der begrenzten Platzzahl der Hafenbühne und der Gartenbühne empfehlen wir eine Reservierung von Tribünenkarten unter www.autostadt.de.

Ausführliche Informationen zu allen Ensembles, den Showtagen und Spielzeiten sowie Eintrittspreisen im Internet unter www.autostadt.de und im Autostadt Journal.

Über die Autostadt in Wolfsburg - Die weltweit führende Automobildestination Als Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns macht die Autostadt in Wolfsburg unter dem Motto "Menschen, Autos und was sie bewegt" die Werte des Konzerns und das Thema Mobilität in all seinen Facetten erlebbar. Über 33 Millionen Gäste haben den Themenpark und außerschulischen Lernort seit der Eröffnung im Jahr 2000 besucht, der damit zu den beliebtesten touristischen Destinationen in Deutschland gehört. Zudem ist die Autostadt das weltweit größte automobile Auslieferungszentrum und beherbergt das markenübergreifende Automobilmuseum ZeitHaus. Mit einer Vielzahl kultureller Veranstaltungen, wie den jährlich stattfindenden Movimentos Festwochen, ist die Autostadt überdies ein internationaler Treffpunkt für kulturell Interessierte.

Pressekontakt:

Autostadt GmbH
Pressestelle
StadtBrücke
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361 40 1444
E-Mail: pressestelle@autostadt.de
Original-Content von: Autostadt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Autostadt GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: