Publity AG

Kooperation von TradeCross und publity - Marktführer schließen sich zusammen

Berlin (ots) - * SANOTEC AG Zeichnung ab Freitag, 9.2.2001 unter www.publity.de * publity: grösster Internet Marktplatz für IPOs und vorbörsliche Emissionen publity, die weltweit erste Internetplattform für Neuemissionen, positioniert sich durch die Kooperation mit der Pre-IPO-Emissions- & Handelsplattform TradeCross auch im Bereich vorbörslicher Kapitalmarkt. Unter www.publity.de können interessierte Privatanleger zukünftig neben aktuellen börsennotierten Neuemissionen bei den Partnerbanken nun auch ausserbörsliche Aktienemissionen der Münchner TradeCross AG zeichnen. publity ist mit dem neuen Partner somit die erste Internetplattform für Neuemissionen, die das Marktsegment "Direct Public Offering" anbietet. Mit diesem neuen Dienstleistungsangebot verstärkt publity seine Marktführerschaft als Open Finance Provider. "Unsere Mitglieder erhalten neben der bereits bestehenden Zeichnungsmöglichkeit von aktuellen Neuemissionen bei den Partnerbanken, die Möglichkeit sich ähnlich einer Venture Capital Gesellschaft vorbörslich als Privatanleger an jungen zukunftsträchtigen Wachstumsunternehmen direkt zu beteiligen," so Franz-Philippe Przybyl, Sprecher des Vorstands und Gründer der publity AG. "Mit dieser Partnerschaft ermöglichen wir unseren Unternehmen den Zugang zu einem ausgewählten Investorenkreis," erläutert Volker Rofalski, CEO der TradeCross AG. "Darüber hinaus finden sich somit zwei innovative Dienstleister im Bereich des internetbasierten Kapitalmarktes." Jens Oenicke, Vorstand und Gründer von publity weiter: "Durch die Kooperation mit TradeCross, positionieren wir uns frühzeitig im zukunftsträchtigen Marktsegment der außerbörslichen Kapitalbeschaffung." Publity Mitglieder werden durch die Emissionshäuser LBBW, NORD/LB, Sachsen LB und HSBC Trinkaus & Burkhardt bereits mit prominenten Aktien-Neuemissionen bedient. Dieses Angebot wird nun ergänzt durch die Beteiligungsmöglichkeit an innovativen Unternehmen ohne klassische Börsennotierung. Auf unserem virtuellen Marktplatz bringen wir smarte Investoren, die sich schon in der Frühphase an Start-ups direkt beteiligen wollen mit jungen Wachstumsunternehmen zusammen." Den Emittenten bietet publity einen innovativen Vertriebsweg zu den Privatanlegern, der durch Performance überzeugt. Die jährliche Mitgliedsgebühr von 30 Euro garantiert den Smart Investor, der bereit ist für den schnellen Zugang zu Emissionen und Börseninformationen zu zahlen. Die über dem Gesamtmarkt liegende Performance für den Privat Investor unterstreicht das publity Modell. Die 1999 gegründete publity AG mit Sitz in Berlin ist das führende Neuemissionsportal im Internet. Ende des Jahres 2000 hatte das Unternehmen rund 28.000 Mitglieder in Deutschland und 51Neuemissionen der Partnerbanken auf seinem Marktplatz, darunter Werte wie die Telegate AG und die Infineon AG. Seit Anfang des Jahres werden durch die Partner neben IPOs auch Private Placements angeboten. Bis Ende 2001 wird allein in Deutschland eine Mitgliederzahl von 60.000 angestrebt. Die Mitgliedschaft bei publity kostet derzeit 30 Euro im Jahr. Die Aktienübertragung bei erfolgter Zuteilung in das Depot der Hausbank oder des Online-Brokers ist kostenlos. In Großbritannien und Frankreich ist die publity AG bereits mit Informationsseiten vertreten. Die 1999 gegründete Internet-Emissions- und Handelsplattform TradeCross (www.tradecross.de) bietet jungen Wachstumsunternehmen die Möglichkeit, über einen Internet-IPO Eigenkapital bis zu einer Höhe von 5 Millionen Euro aufzunehmen. Der vorbörsliche IPO ermöglicht den Unternehmen einen "sanften Einstieg" in das Geschehen am Kapitalmarkt und ist damit eine optimale Vorbereitung auf einen späteren Wechsel an ein amtliches Börsensegment. TradeCross legt dabei großen Wert auf Anlegerschutz. Die Zulassungsvoraussetzungen für die emittierenden Unternehmen sind mit denen des Neuen Marktes vergleichbar. Insbesondere müssen die Unternehmen einen Verkaufsprospekt beim Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel (BAWe) hinterlegen und eine Emissionsstudie erstellen lassen, die den Ansprüchen der DVFA (Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Anlageberatung) genügt. TradeCross stellt nicht nur die Plattform für die Emission zur Verfügung, sondern organisiert auch den Handel im so genannten "Zweitmarkt", der direkt zwischen Verkäufer und Käufer der Aktien stattfindet. Mit Hilfe des eigens entwickelten Handelssystem WETRA (Web Electronic Trading System) werden die Transaktionen vollelektronisch, einfach und sicher abgewickelt. Zugang zu Aktien erhält nur, wer sich bei TradeCross kostenlos registrieren lässt. Derzeit sind bereits mehr als 5.000 private Investoren angemeldet. ots Originaltext: publity AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Nähere Informationen: publity AG TradeCross AG Astrid Aupperle Iris Rith Press Relations Marketing & PR An den Treptowers 1 Tal 10 10429 Berlin 80331 München Telefon: (030) 59 00 91 240 (089)2103 1900 Fax: (030) 59 00 91 399 (089)2103 1920 Mobil: 0174 90 438 27 E-Mail: astridaupperle@publity.deir@tradecross.de Informationen und Bildmaterial: unter www.publity.de in der Rubrik Presse Original-Content von: Publity AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: