Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Verständlich: Hochschulperle divers geht an Jenaer Radiologieführer in Leichter Sprache

Essen/Berlin (ots) - Das Universitätsklinikum Jena hat einen Radiologieführer entwickelt, der die komplexen Vorgänge verständlich erklärt. Die Broschüre in Leichter Sprache leistet damit einen besonderen Beitrag zur Inklusion. Der Stifterverband zeichnet das Projekt mit der "Hochschulperle divers" des Monats September aus.

Verstehen, was mit einem in der Radiologie passiert. Das wird jetzt auch Patienten mit einer Lernschwäche, geistigen Behinderung oder Nichtmuttersprachlern leichter gemacht. Das Universitätsklinikum Jena hat in einem Heft all die komplexen Vorgänge in der Radiologie beschrieben - für jeden verständlich in Leichter Sprache. Das heißt in kurzen Aktivsätzen, mit einfachen Wörtern und übersichtlich gestaltet. So werden nicht nur Hürden bei der Verständigung, sondern auch Ängste bei den Patienten abgebaut. Der Stifterverband verleiht dem Projekt "Radiologie-Führer in Leichter Sprache" die Hochschulperle divers des Monats September.

"Der Radiologieführer bietet eine verständliche Aufbereitung komplexer medizinischer Sachverhalte und Maschinen. Er gibt einfache Antworten auf Fragen, die sich so mancher Patient oftmals nicht zu fragen trauen würde, erst recht nicht, im einschüchternden Krankenhauskontext. Ein entscheidender Beitrag zu mehr Inklusion", lobt die Jury des Stifterverbandes.

Die Broschüre ist in einem inklusiven Projekt der Staatlichen Berufsbildenden Schule für Gesundheit und Soziales Jena (SBBS), der Saale Betreuungswerk der Lebenshilfe Jena gGmbH und des Jenaer Uniklinikums entstanden und wurde im Mai 2016 vorgestellt.

Weitere Informationen unter: www.goo.gl/dsJIKw

Was ist eine 'Hochschulperle divers'?

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Weil sie klein sind, werden sie jenseits der Hochschulmauern kaum registriert. Weil sie glänzen, können und sollten sie aber auch andere Hochschulen schmücken. Der Stifterverband stellt jeden Monat eine Hochschulperle vor. Seit Beginn 2016 geht es um Projekte, welche die zunehmende Vielfalt an Hochschulen adressieren, sie fördern, die damit verbundenen Potenziale deutlich werden lassen und zur Wertschätzung von Diversität beitragen. Seitdem heißt die Auszeichnung "Hochschulperle divers". Aus den Monatsperlen wird einmal im Jahr die "Hochschulperle des Jahres" gewählt.

Mehr Info: www.hochschulperle.de/divers

Pressekontakt Stifterverband:


Nadine Bühring
T 0201 8401-159
nadine.buehring@stifterverband.de

Pressekontakt "Radiologie-Führer in Leichter Sprache",
Universitätsklinikum Jena:
Stefan Dreising
T 3641 934382
stefan.dreising@med.uni-jena.de
Original-Content von: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Das könnte Sie auch interessieren: