Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Vorbildergeschichten: Hochschulperle divers an Hildesheimer Buchprojekt für Mädchen

Essen/Berlin (ots) - Die Präsidentin der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen schreibt den Text für ein Kinderbuch, das von Studierenden illustriert wird. In "Mina will Chefin werden" sollen eingefahrene Rollenmuster überwunden werden. Der Stifterverband zeichnet das Projekt mit seiner Hochschulperle divers des Monats März aus.

Einmal Bestimmerin sein, das wünscht sich die Hauptfigur Mina in dem Kinderbuch "Mina will Chefin werden". Bestimmen, wie ein Haus aussehen soll, ein Auto gebaut oder eine Fabrik geleitet - oder sogar wie ein ganzes Land regiert werden soll. In dem Buch geht es nicht um einen bestimmten Beruf, sondern um eine Haltung, die den Mädchen vermittelt werden soll. Die Idee für das Buch hatte die Präsidentin der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Gemeinsam mit einer Kinderbuchlektorin schrieb sie die Textvorlage. Die Illustration des Büchleins ist im Rahmen eines studentischen Wettbewerbs an der HAWK-Fakultät Gestaltung entstanden. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verleiht dem Buchprojekt "Mina will Chefin werden" die Hochschulperle divers des Monats März.

"Diversity geht über Gleichstellung hinaus. Sie fordert von uns allen, individuelle Geschlechter- und Gesellschaftsrollen gleich zu respektieren und zu fördern. Einen wichtigen Anstoß für einen gesellschaftlichen Wandel der Geschlechterrollen gibt das Projekt 'Mina will Chefin werden'. Nicht nur, weil das Buch bereits Kindern eine mögliche Breite von gesellschaftlichen Positionen und Berufswegen aufzeigt, sondern auch weil die Autorin, die HAWK-Präsidentin Christiane Dienel, selbst ein Vorbild ist", lobt die Jury des Stifterverbandes.

Das Kinderbuch "Mina will Chefin werden" ist im Mini-Format erschienen und ein gemeinsames Projekt des HAWK-Gleichstellungsbüros, der Fakultät Gestaltung und des ZONTA Clubs Hildesheim.

Weitere Informationen unter: https://www.hawk-hhg.de/aktuell/default_210470.php

Was ist eine 'Hochschulperle divers'?

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Weil sie klein sind, werden sie jenseits der Hochschulmauern kaum registriert. Weil sie glänzen, können und sollten sie aber auch andere Hochschulen schmücken. Der Stifterverband stellt jeden Monat eine Hochschulperle vor. Seit Beginn 2016 geht es um Projekte, welche die zunehmende Vielfalt an Hochschulen adressieren, sie fördern, die damit verbundenen Potenziale deutlich werden lassen und zur Wertschätzung von Diversität beitragen. Seitdem heißt die Auszeichnung "Hochschulperle divers". Aus den Monatsperlen wird einmal im Jahr die "Hochschulperle des Jahres" per Online-Wahl gekürt.

Mehr Info: www.hochschulperle.de/divers

Pressekontakt:

Pressekontakt Stifterverband:
Nadine Bühring
T 0201 8401-159
nadine.buehring@stifterverband.de

Pressekontakt "Mina will Chefin werden":
Sabine zu Klampen
T 05121 881-124
M 0163 5866763
zuklampen@hawk-hhg.de
Original-Content von: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Das könnte Sie auch interessieren: