kress.de

kressreport: Klaus Kocks berät E.on

Heidelberg (ots) - Klaus Kocks, ehemals Kommunikationsvorstand der Volkswagen AG und Berater von Ferdinand Piech, ist wieder da: Der 49jährige soll den Energie-Giganten E.on im Zuge der geplanten Fusion mit der Ruhrgas AG als freier Berater unterstützen. Das berichtet der kressreport in seiner aktuellen Ausgabe (EVT: 01.03.2002). Kocks soll im Hintergrund Lobby-Arbeit leisten und bei den Medien Stimmung für die Fusion machen: Die öffentliche Kritik an den Plänen von E.on-Chef Ulrich Hartmann war insbesondere nach einer negativen Kartellamtsentscheidung nicht verstummt. Mehr dazu im aktuellen kressreport. ots Originaltext: kressreport Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Blandina Mangelkramer kressreport Ressort Werbung/PR Tel: 06221 / 3310-308 Fax: 06221 / 3310-333 mailto:blandina.mangelkramer@kress.de Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: