kress.de

kressreport: Umstrittene Quizshow "The Chair" kommt nach Deutschland / "Deutschlands klügste Fußballer" geplant

Heidelberg (ots) - Die Produktionsfirma Stormy Entertainment will die umstrittene Quizshow "The Chair" nach Deutschland bringen. Das berichtet der kressreport in seiner aktuellen Ausgabe (EVT: 08.02.2002). In der umstrittenen Quizsendung, die in den USA bei ABC läuft, werden die Kandidaten während der Sendung einer Schockbehandlung unterzogen, um die Beantwortung der Fragen zu erschweren. Nach kress-Informationen hat Stormy-Chef Kai Sturm die Deutschland-Rechte an der Show bereits im vergangenen Oktober auf der Mipcom in Cannes gekauft. Im Gespräch mit kress gibt sich Sturm "sehr optimistisch", die Show noch 2002 an einen Sender zu verkaufen. Auf die in Presseberichten oft erwähnten Foltermethoden der Show "The Chair" und des mittlerweile wieder abgesetzten Fox-Plagiats "The Chamber" will Sturm aber verzichten. Das Interessante an dem Quiz-Konzept sei das zusätzliche Element des Pulsschlages. Vor der Sendung wird der Ruhepuls der Kandidaten gemessen. Während der Beantwortung der Fragen darf der Puls nicht über 170 % des Ruhe-Wertes kommen, sonst ist das Spiel vorbei. Bei der Beeinflussung des Pulses ist vieles vorstellbar, Folter-Methoden sind auf jeden Fall nicht nötig. Welcher Sender "The Chair" in Deutschland ausstrahlen wird, steht noch nicht fest. Denkbar ist auf jeden Fall RTL. Die Kölner sind neben Kai Sturm auch an Stormy beteiligt. Im März wird Stormy nach dem Erfolg von "Deutschlands klügste Kinder" Lehrer bei RTL testen. Danach will Sturm nach dem Vorbild "Britains brainiest Footballers" überprüfen, wie klug Deutschlands Fußballer sind. ots Originaltext: kressreport Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: jens schröder kressreport ressort tv/radio tel: 06221 / 3310-306 fax: 06221 / 3310-333 mailto:jens.schroeder@kress.de Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: