kress.de

kressreport: Sabine Christiansen auf Konfrontationskurs mit ihrem Noch-Gatten und Produzenten Theo Baltz
Zusammenarbeit der Moderatorin mit Medienkontor steht auf der Kippe

    Heidelberg (ots) - Sabine Christiansen geht auf Konfrontationskurs
mit ihrem Noch-Gatten und Produzenten Theo Baltz. Der kress report
berichtet in seiner aktuellen Ausgabe (EVT 23.11.2001), dass es
Christiansen derzeit mit gezielten Störmanövern auf einen Bruch auch
der geschäftlichen Beziehungen mit Theo Baltz und dessen
Produktionsfirma Medienkontor anlegt. Christiansen, die bisher Baltz
in wirtschaftlichen Angelegenheiten weitgehend das Feld überlassen
hat, mischt sich jetzt immer öfter ein. Mit Jürgen Kellermeier,
Fernsehdirektor des zuständigen NDR, hat sie erstmals selbst über die
weiteren Perspektiven gesprochen. Entgegen der offiziellen
Sprachregelung will Christiansen ihre ARD-Talkshow künftig selbst
oder mit einem anderen Produzenten herstellen. Unter den aktuellen
Bedingungen erwägt Baltz, Christiansen gegen die Bezahlung der
Markenrechte an der Sendung zu einem anderen Produzenten ziehen zu
lassen. Von den Mitarbeitern geht nach kress-Informationen niemand
mehr von einer dauerhaften Zusammenarbeit zwischen Baltz und
Christiansen aus. Mehr über die Hintergründe und Konsequenzen im
aktuellen kress report (EVT 23.11.2001).
    
ots Originaltext: kressreport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Eckhard Müller
kressreport
Stellv. Chefredakteur
Tel: 06221 / 3310-304
Fax: 06221 / 3310-333
eckhard.mueller@kress

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: