kress.de

kressreport: BerlinOnline übernimmt Berlin.de und gründet größtes Stadtportal in Berlin

    Heidelberg (ots) - Die G+J-Tochter BerlinOnline schluckt den in
Auflösung begriffenen Wettbewerb Berlin.de. Berlin.de betreibt die
offizielle Website der Stadt mit Branchen-, Behörden- und
Touristeninformationen. BerlinOnline bündelt die Internetangebote des
Berliner Verlags von Gruner + Jahr ("Berliner Zeitung", Berliner
Kurier", "Tip"). Nach Informationen des kressreports werden beide
Websites www.berlinonline.de und www.berlin.de mit ihren jeweiligen
Schwerpunkten erhalten bleiben. Redaktionelle Inhalte werden über ein
gemeinsames Redaktionssystem in beide Angebote eingespeist.
    
    Vertriebspartner des künftig größten Berliner Stadtportals sind
die Filialen der Berliner Bankgesellschaft (Sparkassen und Berliner
Bank) und die Berliner Volksbank. Bisher hielten die Berliner
Volksbank 100 % an Berlin.de und die Berliner Bankgesellschaft 50 %
an BerlinOnline. Das neue Angebot hat die besten Chancen auf die
Marktführerschaft im Berliner Online-Markt. Weit abgeschlagen bleibt
Berlin1, die Website des Springer-Verlags ("Berliner Morgenpost",
"B.Z"), zurück.
    
    Mehr Hintergründe liefert der kressreport in Ausgabe Nr.41 vom 12.
Oktober 2001.
    
ots Originaltext: kressreport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Nicole Müller
Ressort Internet
kressreport
Im Breitspiel 5
69126 Heidelberg
Tel. 06221 / 33 10-311
Fax 06221 / 33 10-333

Meine digitale Visitenkarte:
http://www.kress.de/koepfe/me.asp?ID=12068

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: