kress.de

kressreport: "F.A.Z." baut Feuilleton aus - mit Medienseite und Comic

    Heidelberg (ots) - Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" baut ihr ohnehin schon umfangreiches Feuilleton weiter aus. Das berichtet der kressreport in seiner aktuellen Ausgabe 35/2001. Zusätzlich zur Kultur-Berichterstattung sollen künftig auch Meldungen aus der Welt der Wissenschaft ihren Platz im "F.A.Z."-Feuilleton finden. Die Medienthemen bekommen eine eigene Medienseite unter der Leitung von Michael Hanfeld, 36. Die letzte Seite des Feuilleton-Buches will Mit-Herausgeber Frank Schirrmacher zur einem "Labor" machen, in dem "Überraschungen ausgebrütet werden." Eine der Überraschungen ist ein Comic-Strip, den der britische Zeichner Steve Appleby täglich exklusiv für die "F.A.Z." zeichnet. Schirrmacher: "Unglaublich witzig, aber nicht unanspruchsvoll."


ots Originaltext: kress
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:

José Redondo-Vega
Chefredakteur kressreport
Telefon 06221 / 33 10 303
E-Mail: jrv@kress.de

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: