kress.de

Exodus bei Endemol: Executive Producer und Marketing-Chef gehen

    Heidelberg (ots) - Big-Boss John de Mol muss bald ohne seine wichtigsten Executive Producer auskommen. Das berichtet der Medien-Branchendienst kress.de. Ellen Meyeirse ("Der Frisör"), Falco Levre ("Diätduell") und Edda Kraft ("Der Bus") kehren dem erfolgsverwöhnten Holländer den Rücken. Nach kress-Informationen ebenfalls kurz vor dem Absprung: "Big Brother"-Produzent Rainer Laux. Gerade erst wurde ihm Peggy Fischer als Redaktionsleiterin für die tägliche Zusammenfassungen der dritten "BB"-Staffel zur Seite gestellt. Die vier Sendungen, die künftig ohne ausführende Produzenten dastehen könnten, bedeuten einen Umsatz von 120 Mio Mark. Alles andere als ein Käse-Häppchen.

    Und es geht noch weiter: Aus der Endemol Deutschland-Geschäftsführung verabschiedet sich auch noch der Direktor Marketing/Merchandising Christian Rottmann. Der Exodus folgt auf den Abgang von Endemol-Programmdirektor Axel Beyer. Von Beyer ist bekannt, dass er u.a. mit der KirchGruppe verhandelt. Wohin die Reise für die Ex-Endemol-Crew geht ist noch nicht klar. Edda Kraft hat offenbar schon zarte Bande mit der Produktionsfirma Medienkontor geknüpft, die gerade die TV-Aktivitäten von Gruner + Jahr übernommen hat.

ots Originaltext: kress.de
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Stefan Winterbauer
Ressortleiter kress.de
mailto:stefan.winterbauer@kress.de
http://www.kress.de
    
Im Breitspiel 5
69126 Heidelberg
Fon: 06221-33 10 312
Fax: 06221-33 10 333

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: