kress.de

kress online wird abgeschaltet. Aus kress online wird kress.de.

Heidelberg (ots) - Mehr Service: kress.de bietet eine ganze Reihe von neuen Angeboten. Bilder, z.B. von Zeitschriften-Titeln, können vergrößert werden. Man kann Meldungen an Freunde oder Kollegen weiterleiten (send to a friend). Bei brisanten News werden Abstimmungen veranstaltet. Es gibt mehr Audio-Elemente. Bei festen Rubriken kann man vor und zurückblättern und sich so z.B, alle Geburtstagskind des Tages oder Quotencheck hintereinander anschauen. Die Suchmaschine und der Kalender wurden komplett überarbeitet und bieten jetzt kinderleicht optimale Ergebnisse. Ein Online-Glossar erklärt Begriffe und Abkürzungen aus der Medienwelt per Mausklick, z.B. IVW oder VPRT. Mehr Aktualität: Die Homepage von kress.de wird ab sofort permanent aktualisiert. Wann immer etwas wichtiges passiert kommt die News ohne Zeitverzögerung auf die Homepage. Auch mit ausführlicheren Texten, die als Popup hinterlegt sind.Von Montags bis Freitags erscheint aber weiter pünktlich um 17 Uhr täglichkresss als "Tagesschau der Branche". Umfassend, kompetent, unlangweilig. Neue Rubriken: Im kressforum kann über aktuelle Medienthemen diskutiert werden. Jedes kressforum wird von einem kress-Redakteur moderiert und betreut. Aktuelle Themenforen werden mit Nachrichten bei täglichkress verknüpft. Der Nutzer kann so direkt über eine News in die Diskussion einsteigen. Mit jobs & karriere hat kress.de einen eigenen Stellenmarkt, in dem es nur um Jobs aus der Medien- und Kommunikationsbranche geht. Die Oberfläche wurde aufpoliert. Doch darunter arbeitet ein komplett neuer Motor. Das neue kress.de-Redaktionssystem und die neuen Features wurden programmiert von Comvos Online Medien, aus Mannheim. Für die technische Beratung und Datenbank-Anbindung zeichnet die I42 Informationsmanagement GmbH, Mannheim verantwortlich. Neue grafische Elemente wurden von Uwe C.Beyer gestaltet. Seit 1996 ist der renommierte Medien-Branchendienst kressreport mit einem eigenen Angebot im Internet. 1998 wurde kress online umfassend neu gestaltet. Am 8. Dezember um 17 Uhr wird kressonline abgeschaltet und das nagelneue kress.de geht online. kress.de sieht auf den ersten Blick fast genauso aus wie kress online. Der Neustart ist kein optischer Relaunch, aber ein technischer und konzeptioneller Neustart. User sollen "ihren" Lieblings-Mediendienst so vorfinden, wie sie es schätzen: Übersichtlich, schnell, kompetent, einfach zu bedienen. Im Detail hat sich aber einiges getan. ots Originaltext: kress.de Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Stefan Winterbauer Ressortleiter kress.de Telefon: 06221 / 33 10 312 E-Mail: stefan.winterbauer@kress.de Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: