absatzwirtschaft

absatzwirtschaft-Kongress: Stopp dem Preiswahnsinn

    Düsselfdorf (ots) - Mit Power Pricing zu höheren Gewinnen - das ist das Thema eines Pricing-Kongresses, den die absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing und die Unternehmensberatung Simon Kucher & Partners am 5. und 6. Juni in Frankfurt veranstalten. Er richtet sich an Führungskräfte aus Marketing und Vertrieb.

    Anlass sind die Preiskriege in vielen Branchen, etwa im Lebensmittelhandel, der Telekommunikation und im Computer-Business, die gefährlich auf die Gewinne der Unternehmen drücken. Denn die Bilanz dürfte in vielen Fällen lauten: Kunden gewonnen, Profite verloren.

    In Referaten und Präsentationen am ersten Kongresstag (5. Juni) erfahren die Teilnehmer, wie sie mit intelligenten Preisstrategien dieser Falle entgehen können. Eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion, unter anderem mit Douglas-Vorstand Dr. Henning Kreke und Gerard Schmid, dem Vorstandsvorsitzenden der Mobilcom AG, runden diesen Tag ab. Am zweiten Tag (6. Juni) werden die Themen in Workshops vertieft. Beide Tage sind getrennt buchbar.

    Stopp dem Preiswahnsinn - Mit Power Pricing zu höheren Gewinnen 5. und 6. Juni in Frankfurt

    Veranstaltungsort     Lindner Congress Hotel Frankfurt     Bolongarostraße 100     65929 Frankfurt

    Preis:     1. Tag, Kongress mit Pordiumsdiskussion DM 1450     2. Tag, Workshops DM 980,     beide Tage DM 1980     alle Preis zzgl. 16 % Mehrwertsteuer     

ots Originaltext: Handelsblatt Fachverlag
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt, Informationen und Anmeldung:
Handelsblatt Fachverlag
Claudia Strauf
Tel. 0211/887-1452
Fax 0211/887-1419
Internet: www.absatzwirtschaft.de

Original-Content von: absatzwirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: absatzwirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: