Plan International Deutschland e.V.

Musical-Stars helfen Haitis Kindern Disneys Der König der Löwen engagiert sich im Bund der Löwinnen für Plans Hilfe in Haiti

    Hamburg (ots) - Um den Menschen in Haiti zu helfen, haben das Ensemble und die Crew von Disneys Der König der Löwen spontan Spenden für die Hilfe von Plan International gesammelt. Unter Theaterkollegen und bei den Gästen des Musicals sind so über 22.000 Euro zusammengekommen, die im Rahmen des Bund der Löwinnen die Arbeit des Kinderhilfswerks in den Erdbebengebieten unterstützen.

    Disneys Der König der Löwen und Plan International haben im vergangenen Jahr den Bund der Löwinnen ins Leben gerufen, um sich gemeinsam für Kinder in armen Ländern stark zu machen. Romney Müller-Westernhagen, Schirmfrau des Bündnisses, erklärt: "Den Kindern Haitis, die bei dem Erdbeben ihre Eltern oder Familienangehörige verloren haben oder sie verzweifelt suchen, muss sofort geholfen werden. Sie sind meist vollkommen auf sich selbst gestellt und in großer Gefahr, Opfer von Missbrauch und Kinderhandel zu werden. Vor allem betrifft dies die Mädchen. Die Spenden-aktion für Haiti zeigt, wie tatkräftig der Bund der Löwinnen ist."

    Rund 1,5 Millionen der vom Erdbeben Betroffenen sind Kinder und Jugendliche. "Mädchen sind besonders schutzlos und gefährdet in solch katastrophalen Situationen.", sagt Dr. Unni Krishnan, Traumaexperte von Plan International. Noch immer sind es Hunderte von traumatisierten Mädchen und jungen Frauen, die durch die Straßen der zerstörten Städte irren. Sie sind auf der Suche nach Familienangehörigen, Freunden, Arbeit oder schlicht nach Wasser, Nahrungsmitteln und einer sicheren Unterkunft. "Das Risiko, dass diese Mädchen Opfer von Missbrauch und Ausbeutung durch Menschen- oder Organhändler werden, ist ausgesprochen hoch.  Es ist unbeschreiblich, wie massiv sie bedrängt und direkt bedroht werden.", so Dr. Unni Krishnan weiter.

    Deshalb hat Plan International, parallel zur Soforthilfe, in den provisorischen Quartieren der Orte Jacmel und Croix-des-Bouquets spezielle Bereiche für Mädchen und für Jungen eingerichtet, in denen sie Hilfe und Schutz finden sowie psychosoziale Betreuung erhalten können. Unbegleitete und beispielsweise von ihren Eltern getrennte Kinder werden dort registriert, die Suche nach ihren Angehörigen organisiert.

    Plan International ist seit 36 Jahren kontinuierlich in Haiti tätig. Die 143 lokalen Mitarbeiter betreuten bereits vor der Erdbeben-Katastrophe Entwicklungsprogramme in rund 100 Gemeinden für mehr als 150.000 Familien.

    Mit Wiederaufbau-Patenschaften für Haiti fördert Plan langfristige und nachhaltige Hilfe. Informationen dazu unter: Tel.(040) 611 40-230 oder per Email patenschaft@plan-deutschland.de

    Plans Spendenkonto für Haiti: Plan International Deutschland e.V., Postbank Hamburg, Konto-Nr. 0001623207, Bankleitzahl 20010020 Stichwort "Haiti/Katastrophenhilfe"

    Romney Müller-Westernhagen und die Plan-Experten in Haiti stehen gern für Interviews zur Verfügung.

Pressekontakt:
Plan International Deutschland e.V
Abteilung Kommunikation
Bramfelder Str. 70
22305 Hamburg
Ute Kretschmann Tel: 040 - 61140 -152 / -251
Sylvia Bieker Tel.: 040 - 61140 -285
presse@plan-deutschland.de

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: