Plan International Deutschland e.V.

Plan lädt zum Internationalen Mädchentag nach Berlin / Kinderhilfswerk stärkt wirtschaftliche Teilhabe von Mädchen in Entwicklungsländern

    Hamburg / Berlin (ots) - Die globale Finanzkrise trifft Mädchen in ärmeren Ländern besonders stark. Einschnitte bei den staatlichen Bildungsausgaben und die zunehmende Armut ihrer Familien zwingen sie immer häufiger, auf den Schulbesuch zu verzichten und schon als Kind zu arbeiten. Wie wichtig die Bildung und Beteiligung der Mädchen am Wirtschaftsleben jedoch für die Armutsbekämpfung ist, zeigt der diesjährige Internationale Mädchentag des Kinderhilfswerks Plan.

    Wir laden Sie herzlich ein:

    Internationaler Mädchentag 2009

    Dienstag, 22. September 2009, ab 18 Uhr

    Haus des Handwerks, Mohrenstr. 20/21 in Berlin-Mitte.

    Es sprechen: Hanns-Eberhard Schleyer, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks und Kuratoriumsvorsitzender von Plan Deutschland sowie Dr. Werner Bauch, Vorstandsvorsitzender von Plan Deutschland.

    Kinderrechtsexperte Krishna Ghimire und Referentin Katja Käßner berichten über ein Plan-Projekt zur Abschaffung der Kamalari-Praxis in Nepal. Marie-Luise Marjan, Schauspielerin und Plan-Kuratoriumsmitglied, erzählt über das Mädchen Urmila, die lange Jahre als Leibeigene in der nepalesischen Hauptstadt dienen musste.

    Genderreferentin Dr. Anja Stuckert präsentiert den aktuellen Girls' Report von Plan. Schauspielerin Marion Kracht, seit kurzem Mitglied des Plan-Kuratoriums, und Geschäftsführerin Marianne M. Raven berichten über von ihnen besuchte Mädchen-Projekte in Indien.

    Angelika Jahr-Stilcken, Aufsichtsratsmitglied der Gruner + Jahr AG und stellvertretende Vorsitzende des Plan-Kuratoriums, moderiert den Abend.

    Von 18 bis 19 Uhr findet ein Empfang im Haus des Handwerks statt. Im Anschluss an die Vorträge bietet sich bei einem Buffet Gelegenheit, begonnene Gespräche und Interviews fortzusetzen.

    Zur Vereinbarung von Foto- und Interviewterminen melden Sie sich bitte bis Freitag, 18. September 2009, bei der Kommunikationsabteilung von Plan.

Pressekontakt:
Plan International Deutschland e. V.
Abteilung Kommunikation
Bramfelder Str. 70
22305 Hamburg
- Ute Kretschmann, Tel.: (040) 611 40-152/-251
- Antje Schröder, Tel.: (040) 611 40-281
presse@plan-deutschland.de

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: