Plan International Deutschland e.V.

Plan-Gründungsmitglied Walter Scheel wird 90 Jahre alt
Kinderhilfswerk würdigt langjähriges Engagement des Bundespräsidenten a. D.

    Hamburg (ots) - Bundespräsident a. D. Walter Scheel feiert am nächsten Mittwoch, dem 8. Juli, seinen 90. Geburtstag. Der erste Entwicklungshilfeminister der Bundesrepublik Deutschland war 1989 Schirmherr der Gründung von Plan International Deutschland e.V. und von 1993 bis 1997 Kuratoriumsvorsitzender des Kinderhilfswerks. Seit 1997 ist Walter Scheel Ehrenvorsitzender des Plan-Kuratoriums und engagiert sich auch im hohen Alter für Kinder und Jugendliche in Afrika, Asien und Lateinamerika.

    Dr. Werner Bauch, Vorstandsvorsitzender von Plan Deutschland, würdigt das langjährige Engagement des Jubilars: "Zum 90. Geburtstag gratulieren wir dem Bundespräsidenten Walter Scheel ganz herzlich. Ein schöner Anlass, ihm ein Dankeschön für seinen großartigen Einsatz für Plan zu sagen. Seit der Gründung hat Walter Scheel stets konstruktiv die Arbeit von Plan Deutschland begleitet und sehr zur Bekanntheit und zum Ansehen unseres Kinderhilfswerks beigetragen. Wir freuen uns noch auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit."

    Walter Scheel, geboren 1919 in Solingen, engagierte sich bereits als junger Bundestagsabgeordneter für die Entwicklungspolitik - in den fünfziger Jahren ein ganz neues Feld. In seiner Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für Entwicklungspolitik im Europäischen Parlament lernte er viele Länder des Südens persönlich kennen. Als die FDP 1961 in die Regierungsverantwortung kam, wurde Walter Scheel erster deutscher Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Dieses Amt hatte er fünf Jahre inne, 1969 bis 1974 wurde er zum Bundesminister des Auswärti-gen und Stellvertreter des Bundeskanzlers gewählt. 1974 bis 1979 war er deutscher Bundespräsident.

    Plan International ist als eines der ältesten Kinderhilfswerke in 48 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas tätig, unabhängig von Religion und Politik. In der Entwicklungszusammenarbeit finanziert Plan nachhaltige und kindorientierte Selbsthilfeprojekte, hauptsächlich über Patenschaften sowie über Einzelspenden und öffentliche Mittel. Mädchen werden besonders gefördert, damit sie gleiche Chancen erhalten wie Jungen. Plan Deutschland betreut 280.000 Kinderpatenschaften und erreicht so in den Programmgebieten über zwei Millionen Menschen. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen hat Plan Deutschland das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Mit der Mädchen-Kampagne unter der Schirmherrschaft von Senta Berger macht Plan Deutschland seit 2003 auf die Situation von Mädchen weltweit aufmerksam.

Pressekontakt:
Pressestelle Plan International Deutschland e. V.
Bramfelder Str. 70
22305 Hamburg
Ute Kretschmann Tel: 040 - 61140- 152 / -251
Antje Schröder Tel: 040 - 61140- 281
presse@plan-deutschland.de

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: