Plan International Deutschland e.V.

WeltSpielZeug eröffnet in der Kleeblattstadt Kinderhilfswerk Plan zeigt selbst gebasteltes Spielzeug in der kunst galerie fürth Bitte Sperrfrist beachten: Freitag, 22. Juni 2007 - 19 Uhr

    Hamburg/Fürth (ots) - Mit einem bunten Rahmenprogramm eröffnete in der kunst galerie fürth die Ausstellung WeltSpielZeug des Kinderhilfswerks Plan International. Bis zum 5. August 2007 sind die rund 230 selbst gebastelten Spielzeuge aus 30 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas in der Kleeblattstadt Fürth erlebbar. Hans-Peter Miksch, Leiter der Kunstgalerie: "Die Phantasie der Kinder ist überwältigend. Es freut uns sehr, dass wir diese wunderbare Ausstellung von Plan zum 1000-jährigen Bestehen von Fürth präsentieren können."

    Viele Familien in Entwicklungsländern haben oft nicht genügend Geld, um industriell gefertigte Spielwaren zu kaufen. Kinder machen sich dort ihre Spielsachen selbst. Mit überraschendem Geschick basteln sie sich aus Natur- und Reststoffen ihr Spielzeug: Puppen aus Blättern, Flugzeuge aus Flaschen, Radios aus Pappe oder Laster aus Dosen. Marianne M. Raven, Geschäftsführerin Plan Deutschland, sagte: "Das Spielzeug ist auch ein Zeugnis der Armut in den Herkunftsländern. Plan setzt sich dort ein für eine nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation der Kinder, ihrer Familien und Gemeinden. Wir organisieren den Bau von Schulen, realisieren Bildungsprojekte, unterstützen umweltschonende Landwirtschaft und vieles mehr. Am wichtigsten ist uns, dass alle Beteiligten, auch die Kinder, schon bei der Planung einbezogen werden."

    Besonders eignet sich WeltSpielZeug für Vor- und Grundschüler, die in besonderer Weise Eindrücke über die Lebenswelten der Kinder aus ärmeren Regionen sammeln können. Die Kunstgalerie hat für die Dauer der Ausstellung ein umfangreiches Begleitprogramm initiiert. Mädchen und Jungen arbeiten an Sonntagen ab 13 Uhr gemeinsam an einer Riesenschlange aus Pappe. In einem spannenden Bastelworkshop schlüpfen die Kinder in die Rolle von Gleichaltrigen in Entwicklungsländern: Aus Reststoffen fertigen sie selbst ihr Wunschspielzeug. Weitere Veranstaltungen sind vom museumspädagogischen Dienst geplant. Einzelheiten sind über die Kunstgalerie zu erfahren, Tel.: (09 11) 974 1690.

    WeltSpielZeug Spielzeugkreationen von Kindern aus Asien, Afrika und Lateinamerika 22. Juni bis 5. August 2007 kunst galerie fürth, Königsplatz 1, 90762 Fürth

Pressekontakt:
Pressestelle Plan International Deutschland e. V.

Ute Kretschmann, Tel.: 040 / 61140-152 , -251
ute.kretschmann@plan-international.org

Marc Tornow, Tel.: 040 / 61140-177,
marc.tornow@plan-international.org

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: