BVE Bundesvereinig. Ernährungsindustrie

Weltverbrauchertag 2017 - Selbstbestimmtheit der Verbraucher stärken

Berlin (ots) - Anlässlich des heutigen Weltverbrauchertages erklärt Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE):

"Ernährung geht heute über die Funktion des Sattmachens hinaus: Ernährung bietet Gesundheit und Genuss - vor allem aber bietet sie die Verwirklichung unzähliger Lebensstile in einer immer vielfältigeren Gesellschaft. Dafür sorgt die deutsche Ernährungsindustrie mit einem Lebensmittelangebot aus über 170.000 Produkten, die von konventionell bis regional, saisonal, Bio in Convenience-, Light-, veganen, vegetarischen und "frei von"-Varianten jeden noch so individuellen Verbraucherwunsch erfüllen. Den Menschen in dieser Individualität ernst zu nehmen, sein Recht auf Selbstbestimmtheit zu wahren, setzt das Leitbild eines mündigen Verbrauchers voraus. Der Konsument ist durchaus in der Lage, sich zu informieren, zu reflektieren und damit auch, seine Kaufentscheidung im Supermarkt eigenverantwortlich zu treffen. Medien, NGOs und Teile der Politik ziehen dieses Selbstverständnis jedoch regelmäßig in Zweifel: Veggie-Diktate, Werbeverbote, Hygiene-Ampeln und Co. - all diese Maßnahmen konterkarieren diese Selbstbestimmtheit und führen letztlich zu einer Entmündigung des Verbrauchers. Wir fordern die Politik deshalb auf, das positive Verbraucher-Selbstbild durch Aufklärung und Bildung zu stärken - staatlicher Bevormundung und Konsumlenkung muss eine klare Absage erteilt werden!"

Der Weltverbrauchertag geht auf den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy zurück, der am 15. März 1962 in einer Rede vor dem US-Kongress grundlegende Rechte für alle Verbraucher forderte.

Pressekontakt:

Laura Busch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE)
Tel. 030-200 786 152
lbusch@bve-online.de
Original-Content von: BVE Bundesvereinig. Ernährungsindustrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVE Bundesvereinig. Ernährungsindustrie

Das könnte Sie auch interessieren: