WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland

Wirtschaftsjunioren und Junioren des Handwerks vergeben zum fünften Mal den "Ausbildungs-Oskar"

    Berlin (ots) -
    
    Preis für vorbildliche Lehrbetriebe und Ausbildungsinitiativen /
    Schirmherrin ist Bundesbildungsministerin Bulmahn / 30.000 Mark
Preisgeld
    
    Bereits zum fünften Mal verleiht die Junge Deutsche Wirtschaft,
eine Initiative der Wirtschaftsjunioren Deutschland und der Junioren
des Handwerks, den "Ausbildungs-Oskar". Die Schirmherrschaft über die
mit insgesamt 30.000 Mark dotierte, von der INTER Versicherungen
gestiftete Auszeichnung übernimmt auch 2001 Bundesbildungsministerin
Edelgard Bulmahn. In drei Kategorien werden vorbildliche Aktionen und
Konzepte ausgezeichnet, die Ausbildungsplätze kreieren oder erhalten
und die Motivation der Auszubildenden fördern. In den Kategorien
"Handwerksbetriebe", "Industrie/Handel/ Dienstleistungen" und
"Ausbildungsinitiativen" werden jeweils ein erster, ein zweiter und
ein dritter Platz gekürt. Die Preise werden im Rahmen einer
Festveranstaltung mit der Bundesministerin verliehen, die im Herbst
2001 in Berlin stattfindet.
    
    "Ohne innovative Ausbildungskonzepte ist eine konstruktive
Weiterentwicklung des Ausbildungswesens nicht möglich. Wir stehen zum
System der dualen Ausbildung, doch sie darf nicht statisch bleiben",
so die Bundesvorsitzenden der Wirtschaftsjunioren, Martin Karren und
der Junioren des Handwerks, Thilo Bräuninger übereinstimmend. "Junge
Menschen ohne Ausbildungsplatz werden zunehmend aus dem
qualifizierten Erwerbsleben ausgeschlossen und gehen der Wirtschaft
verloren. Was wir brauchen, sind gut ausgebildete und motivierte
junge Menschen, die Initiative und Eigenverantwortung zeigen. Auch im
Ausbildungsbereich muss sich Leistung lohnen. Es gibt viele Betriebe,
die sich der Herausforderung stellen. Diese wollen wir mit dem
Ausbildungs-Oskar belohnen."
    
    Die Bewerbungsunterlagen können ab sofort bei den
Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD), Herrn Guido Lander, Breite
Straße 29, 10178 Berlin, Tel. (030) 20308-1519, Fax: 030/20308-1522,
oder unter wjd@wjd.de, angefordert werden. Bewerbungsschluß ist der
31. Juli 2001.
    
    Den Wirtschaftsjunioren Deutschland gehören 11.000 Führungskräfte
und Unternehmer aus allen Bereichen der Wirtschaft an, die nicht
älter als 40 Jahre sind. Ziel der WJD ist es, die Akzeptanz für
unternehmerisches Handeln in Deutschland zu erhöhen und die künftige
Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik in einem vereinten Europa aktiv
mitzugestalten.
    
    
ots Originaltext: WJD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
Martin Karren, Bundesvorsitzender, Tel.: (0172) 6800557
Berit Heintz, Pressesprecherin, Tel.: (030) 20308-1516

Original-Content von: WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: