Sparda-Bank Hamburg eG

Sparda-Bank Hamburg eG bewegt und öffnet Horizonte
100.000 Euro für Zukunftsprojekte

Sparda-Bank Hamburg eG bewegt und öffnet Horizonte / 100.000 Euro für Zukunftsprojekte
Sparda-Bank Hamburg eG bewegt und öffnet Horizonte / 100.000 Euro für Zukunftsprojekte. Logo zum Sparda-Bank Hamburg Award 2015. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/17908 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Sparda-Bank Hamburg eG"

Hamburg (ots) - Genossenschaftsbank vergibt in diesem Jahr den Sparda-Bank Hamburg Award und fördert mit insgesamt 100.000 Euro soziale, sportliche und nachhaltige Zukunftsprojekte. Bewerbungsphase startet am 01. Juni, eine Fachjury sowie die Gemeinschaft entscheiden über die Gewinner. Offizielle Preisverleihung am 07. Oktober in Hamburg-Wilhelmsburg.

Die Menschen und die Region sind der Sparda-Bank Hamburg eG seit jeher wichtig. Zusätzlich zum Förderauftrag für die eigenen Mitglieder und Kunden Norddeutschlands größter Genossenschaftsbank, gibt es jährlich vielfältige Förderungsmaßnahmen - von kleineren Spenden bis zu größeren Summen, die sinnstiftend eingesetzt werden.

In diesem Jahr vergibt die Sparda-Bank Hamburg erstmals den Sparda-Bank Hamburg Award und fördert mit einer Fördersumme von insgesamt 100.000 Euro Zukunftsprojekte aus der Region. "Unser Auftrag ist die Förderung der Menschen und der Region. Wir freuen uns, dass wir den Sparda-Bank Hamburg Award ins Leben rufen konnten und hoffen ab Anfang Juni auf zahlreiche Bewerbungen. Ehrenamtliches Engagement öffnet neue Türen", sagt Oliver Pöpplau, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg.

Ab dem 01. Juni können sich alle gemeinnützig anerkannte Organisationen nach §52 AO ganz einfach unter www.sparda-bank-hamburg.de/award bewerben. Die beantragte Fördersumme muss dabei zwischen 2.500 und 10.000 Euro liegen. "Jedes eingereichte Projekt hat dann die Chance auf eine Fördersumme", so Pöpplau. Ende der Bewerbungsfrist ist der 14.8.2015.

Fachjury und Gemeinschaft entscheidet

Im Anschluss entscheidet dann eine Fachjury, die sich aus Akteuren und Persönlichkeiten aus vielen Bereichen der Gesellschaft zusammensetzt, welche Projekte gefördert werden. Das Besondere dabei: Bis zu 30.000 Euro des Preisgeldes werden als "Publikumspreis" durch eine Abstimmung auf der Sparda-Bank Homepage vergeben. Dafür gibt die Fachjury der Community mehrere Projekte zur Auswahl (vom 07.09. bis zum 27.09.).

"Die Möglichkeit zur Mitbestimmung ist in unserem Markenkern fest verwurzelt. So war es für uns nur logisch, dass wir dieses Prinzip auch beim Sparda-Bank Hamburg Award mit integrieren und leben. Denn letzten Endes profitiert auch die Gemeinschaft von der Umsetzung der besten Ideen", so Pöpplau.

Auf einer Preisverleihung (07.10.) im Wälderhaus in Hamburg Wilhelmsburg werden die siegreichen Projekte dann gebührend vorgestellt und erhalten ihre Preise. "Neben der finanziellen Unterstützung möchten wir die Preisträger weiter begleiten und - wo möglich - bei der Umsetzung unterstützen", erklärt Pöpplau abschließend.

Pressekontakt:

Dieter Miloschik
Leiter Unternehmens- und Markenkommunikation
Sparda-Bank Hamburg eG
Präsident-Krahn-Straße 16-17, 22765 Hamburg
Tel.: 040/ 550055 1910
E-Mail: Dieter.Miloschik@Sparda-Bank-Hamburg.de
Original-Content von: Sparda-Bank Hamburg eG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: