Infineon Technologies AG

ots Ad hoc-Service: Infineon Technologies AG Q2/1

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- München (ots Ad hoc-Service) - Infineon schließt zweites Quartal und erstes Halbjahr 2000 mit Rekordergebnissen und Rekordumsätzen ab Die seit dem 13. März in Frankfurt und New York börsennotierte Infineon Technologies AG (FSE/NYSE: IFX), München, hat am Donnerstag ihre Kennzahlen für das am 31. März abgeschlossene zweite Quartal und das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2000 bekannt gegeben. Der Umsatz von Infineon erhöhte sich in den Monaten Januar bis März um 57 Prozent auf 1,53 Mrd. EUR nach 977 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Das EBIT erhöhte sich signifikant von 8 Mio. EUR auf 253 Mio. EUR im zweiten Quartal 2000. Der Quartalsüberschuss erreichte im zweiten Quartal 146 Mio. EUR nach 23 Mio. EUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Daraus errechnet sich ein Quartalsergebnis je Aktie von 0,24 EUR nach 0,04 EUR im Vorjahresquartal. Im gesamten ersten Halbjahr verzeichnete Infineon eine Umsatzsteigerung um 68 Prozent auf 3,07 Mrd. EUR gegenüber 1,83 Mrd. EUR im Vorjahreszeitraum. Das Halbjahres-EBIT lag bei plus 497 Mio. EUR nach minus 46 Mio. EUR im ersten Halbjahr 1999. Der Halbjahresüberschuss erreichte im ersten Halbjahr 279 Mio. EUR nach einem Fehlbetrag von 6 Mio. EUR Ende März 1999. Daraus errechnet sich ein Halbjahres-Ergebnis je Aktie von 0,46 EUR nach 0,01 EUR im Vorjahreszeitraum. "Mit diesem Rekordergebnis liefern wir den Beweis dafür, dass wir unsere Strategie des profitablen Wachstums im Logik- und DRAM-Geschäft konsequent umsetzen", sagte Dr. Ulrich Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. "Insbesondere die stärkere Konzentration auf die schnell wachsenden Marktsegmente Kommunikation und Internet sowie unsere Partnerschaft mit weltweit rund 40 Schlüsselkunden haben zu einer deutlichen Verbesserung der Ergebnismarge geführt", erklärte Schumacher. Ausblick Mit dem Ausbau der Kapazitäten erwartet Infineon im laufenden Geschäftsjahr wie auch in den vergangenen Jahren eine Umsatzentwicklung über dem Marktwachstum. Aus heutiger Sicht geht Infineon davon aus, dass sich die positive Entwicklung der Ergebniszahlen im laufenden Geschäftsjahr bei einer weiterhin anziehenden Halbleiterkonjunktur fortsetzen wird. "Aufgrund unserer starken Technologie- und führenden Kostenposition gehen wir davon aus, überdurchschnittlichen Nutzen aus der hervorragenden Situation am Halbleitermarkt zu ziehen. Unsere Flexibilität als börsennotiertes Unternehmen bietet uns außerdem zusätzliche unternehmerische Optionen zur Steigerung unseres Erfolges, zum Beispiel bei Akquisitionen oder Kooperationen", sagte Schumacher. Weitere Informationen im Internet unter www.infineon.com Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Infineon Technologies AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Infineon Technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: