Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

VIER PFOTEN Erfolg: Lidl verzichtet auf Käfig-Ei in weiteren Produkten

Hamburg (ots) - Der Lebensmittelkonzern Lidl weitet seinen Verzicht auf Käfig-Eier aus: Seit 2009 verkauft Lidl keine Schalen-Eier aus Käfighaltung mehr. Nun hat der Konzern auf eine weitere Forderung von VIER PFOTEN reagiert und wird auch bei Produkten seiner Eigenmarke nur noch Eier aus Bodenhaltung verwenden.

Bereits seit 2009 verzichtet Lidl auf den Verkauf von Schalen-Käfig-Eiern - sowohl aus herkömmlichen Legebatterien als auch aus den neuen Käfigen, der so genannten Kleingruppenhaltung. Auch bei der Herstellung von Pasta der Lidl-Eigenmarken werden keine Käfig-Eier, sondern Eier aus Boden- oder Freilandhaltung verarbeitet.

Jetzt erklärt Lidl gegenüber VIER PFOTEN, dass der Konzern bei weiteren Eigenmarkenprodukten umgestellt hat: Mayonnaise und Remoulade werden mit Eiern aus Bodenhaltung hergestellt.

"Wir begrüßen diesen Schritt sehr und sehen darin eine tierschutzaffine und verbraucherfreundliche Firmenpolitik", sagt Sabine Hartmann, Nutztierexpertin von VIER PFOTEN. "Es wäre schön, wenn sich weitere Lebensmitteleinzelhändler so verantwortungsvoll verhalten würden".

VIER PFOTEN fordert weitere Supermarktketten auf, Käfig-Eier konsequent aus dem Sortiment zu streichen und auch bei verarbeiteten Produkten Eier aus Freiland- oder Bodenhaltung zu bevorzugen.

Presserückfragen an VIER PFOTEN:

Susanne Groth
Pressesprecherin
Tel: 040-399 249 40
Mobil: 0160 - 90 55 94 83
E-Mail: susanne.groth@vier-pfoten.org
Original-Content von: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: