Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

Südafrika: VIER PFOTEN rettet 19 Dammhirsche vor dem Abschuss auf Robben Island

Hamburg (ots) - Auf der südafrikanischen Insel Robben Island, auf der Nelson Mandela jahrelang inhaftiert war, drohte den dort lebenden Dammhirschen ein Ende durch Tötung. Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat die Tiere übernommen und bietet ihnen ein Leben in Sicherheit im Wildtierrefugium LIONSROCK Park.

Nahezu drei Monate lang wurde der Transport der Tiere vorbereitet - am 24. April war es soweit: Die ersten neunzehn der insgesamt fast siebzig Tiere verließen Robben Island. Die ehemalige Gefängnisinsel hat in Südafrika eine hohe politische Bedeutung: Nelson Mandela, Friedensnobelpreisträger und früherer Präsident des Landes, war lange Jahre auf der vor Kapstadt gelegenen Insel inhaftiert. Aus Robben Island ist inzwischen ein Museum geworden. Die Tötung der Tiere wurde angedacht, da die Inselverwaltung der immer größer werdenden Tierpopulation nicht mehr gewachsen war.

Die Rettungsaktion begann in den frühen Morgenstunden: Das 25-köpfige Team von VIER PFOTEN fing die Dammhirsche ein, sedierte sie und lud sie auf den Transporter. Jedes Tier wurde genau auf seinen Gesundheitszustand untersucht. Die Tierärzte vor Ort entschieden sich gegen eine Sterilisation der Tiere auf Robben Island, um keine Infektionen zu riskieren.

Die Dammhirsche wurden auf die "North Star", ein Küstenschiff der Smit Amandla Marine, geladen und zum Hafen von Kapstadt gebracht. Von dort begann ihre lange Reise in den LIONSROCK Park im Osten Südafrikas. Die Ankunft der ersten 19 Tiere wird dort für heute abend erwartet.

Für Helmut Dungler, Präsident von VIER PFOTEN, hat diese Rettungsaktion eine ganz besondere Bedeutung: "Robben Island ist ein Symbol der Unterdrückung und des Hasses. So viele Tiere von einem solch symbolischen Ort wegzubringen und ihnen eine tiergerechte Zukunft bieten zu können, ist nicht nur im Sinne der Tiere, sondern auch aufgrund eines weltweiten Tierschutzgedankens sehr bedeutsam."

VIER PFOTEN wird die verbleibenden 50 Dammhirsche innerhalb der kommenden zwei Wochen in den LIONSROCK Park bringen.

Pressekontakt:

Presserückfragen an VIER PFOTEN:
Susanne Groth
Pressesprecherin
Tel: 040-399 249 40
Mobil: 0160 - 90 55 94 83
E-Mail: susanne.groth@vier-pfoten.org
Original-Content von: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

Das könnte Sie auch interessieren: