Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

Ende der Tanzbärenhaltung in Serbien: VIER PFOTEN überführt drei Bären in den TANZBÄRENPARK Belitsa/Bulgarien

VIER PFOTEN befreit die letzten Tanzbären Serbiens; Nastasija in Ketten, vor ihrer Befreiung. Die Verwendung des Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe "obs/Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz"

Hamburg/Belitsa (ots) - Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat die drei letzten serbischen Tanzbären aus ihrer Gefangenschaft befreit: Die 7-jährige Braunbärin Seida, die 10-jährige Nastasija und die 30 Jahre alte Milena mussten bislang unter grausamen Bedingungen leben. Sie wurden auf heißen Metallplatten abgerichtet und an einer Eisenkette gehalten. Die kurze Kette war an einem Ring befestigt, der die Nase durchbohrt - das empfindlichste Organ eines Bären.

Zwei Tage war das Team unterwegs: Bären-Experten, Tierärzte und -pfleger betreuten die Bärinnen rund um die Uhr. Während des Transports wurden mehrere Pausen eingelegt, um den Gesundheitszustand der Tiere zu prüfen. 500 Kilometer Strecke - dann waren Nastasija, Seida und Milena in Sicherheit, in ihrem neuen Zuhause: dem TANZBÄRENPARK Belitsa.

Das VIER PFOTEN Bärenschutzzentrum in Bulgarien ist das größte und modernste in Europa. Mit den drei Neuzugängen leben dort jetzt 27 ehemalige Tanzbären.

Die drei Bärinnen erwartet jetzt ein völlig neues Leben in weiträumiger, natürlicher Umgebung, in der sie intensiv betreut werden. Dazu werden sie zunächst in einem eigenen Gehege gehalten, getrennt von den bereits in Belitsa lebenden Bären, bis sich ihr Zustand stabilisiert hat und sie sich an ihre neue Umgebung gewöhnt haben.

"Dies ist ein Meilenstein für den Tierschutz", erklärt Carsten Hertwig, Leiter der Bärenprojekte von VIER PFOTEN. "Wir freuen uns, dass wir nach langen, schwierigen Verhandlungen das Vertrauen der serbischen Regierung gewinnen konnten. Damit haben wir den Grundstein für weitere gemeinsame Tierschutzprojekte gelegt".

Bereits im Jahr 2007 beendete VIER PFOTEN das traurige Kapitel der Tanzbärenhaltung in der EU und nahm die letzten Tanzbären Bulgariens auf. Die erfolgreiche Rettung der serbischen Tanzbären ist der Auftakt für weitere Aktionen außerhalb der EU, um auch dort das Leid dieser Tiere zu beenden.

Aktuelles Bildmaterial kann nach Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Presserückfragen an VIER PFOTEN:

Vera Lukow
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 040-399 249 61

Carsten Hertwig
Leiter Bärenprojekte
Mobil: 0151 229 38 411

Original-Content von: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

Das könnte Sie auch interessieren: