Die Stiftung Menschen für Menschen

Die Killerpilze und Julia Simic geben den Startschuss für die HIGH Five 4 Life-Jugendinitiative von Menschen für Menschen

Die Botschafter der Stiftung Menschen für Menschen beim Aktionstag HIGH Five 4 Life in München. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/17459 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Die Stiftung Menschen für Menschen/Menschen für Menschen"

München (ots) - Junge Menschen für Probleme zu sensibilisieren, die nicht täglich in den Medien gezeigt werden, ist das Ziel der Menschen für Menschen-Botschafter. Fußballerin Julia Simic vom VfL Wolfsburg und die Rockband Killerpilze - Jo Halbig, Fabi Halbig und Mäx Schlichter - unterstützen die Menschen in einem Projektgebiet der Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe in West-Äthiopien.

Bei einem Podiumsgespräch während des ersten Aktionstages der neuen Jugendinitiative HIGH Five 4 Life am vergangenen Samstag (11. Juni 2016) machten die vier Botschafter deutlich, dass sie sich in Zukunft stark dafür einsetzen werden, benachteiligte Menschen in Äthiopien zu unterstützen, um diesen ein besseres Leben zu ermöglichen. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, das Menschen für Menschen-Projektgebiet Dale Wabera im Westen Äthiopiens in den Bereichen Ernährung und Landwirtschaft, Wasser und Hygiene, Bildung, Gesundheit sowie gesellschaftliche Entwicklung und Einkommen zu fördern (www.menschenfuermenschen.de).

Die Begeisterung, die sie bereits auf ihren Äthiopien-Reisen in die Projekte der Stiftung Menschen für Menschen mitgenommen haben, wollen sie nun an junge und jung gebliebene Engagierte weitergeben. Eine von diesen jungen Engagierten ist bereits seit zehn Jahren dabei: Mitinitiatorin der Initiative Rebecca Rössling nahm ebenfalls am Podiumsgespräch teil und ist überzeugt, dass es sich - wenn man sich die Zeit einmal genommen hat - sehr lohnt, für die Menschen in den äthiopischen Projektgebieten aktiv zu werden.

Dass aktuell Nahrungsmittelnothilfe geleistet werden muss, zeige deutlich, wie wichtig es ist, nachhaltige Projekte wie die der Stiftung Menschen für Menschen sind zu unterstützen, betonten die Gesprächsteilnehmer. Alle Interessierten können sich auf der Aktionsplattform www.highfive4life.de und auf https://www.facebook.com/highfive4life2 informieren - sei es über die Fortschritte in Dale Wabera oder über unterschiedliche Möglichkeiten, aktiv zu werden. Beliebt sind Spendenaktionen wie Benefizkonzerte, Spendenläufe, Verkaufsstände und vieles mehr. Die Killerpilze und Julia Simic freuen sich bereits auf vielfältiges und kreatives Engagement.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/menschenfuermenschen

Spendenkonto 
Stiftung Menschen für Menschen 
Stadtsparkasse München 
IBAN: DE64701500000018180018 
SWIFT (BIC): SSKMDEMM 
Online: www.menschenfuermenschen.de 

Über Menschen für Menschen:

Am 16. Mai 1981 legte der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm mit seiner legendären Wette in der Sendung "Wetten, dass..?" den Grundstein für seine Äthiopienhilfe. Am 13. November 1981 gründete er die Stiftung Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sogenannter integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen
Erich Jeske
Brienner Straße 46
80333 München, Germany
E-Mail: erich.jeske@menschenfuermenschen.org
Tel.: +49 89 383979-60
Fax: +49 89 383979-70

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: